Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hafenstraße: Investor baut Bürogebäude für VW-Zulieferer
Wolfsburg Fallersleben Hafenstraße: Investor baut Bürogebäude für VW-Zulieferer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 14.01.2015
Großprojekt: Auf der früheren Kleingarten-Kolonie an der Hafenstraße entstehen bis zum Jahresende zwei Bürogebäude plus Parkplätze. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Bisher wurde die Fläche (früher eine Kleingartenkolonie) neben dem jetzigen Bürogebäude (4200 Quadratmeter Nutzfläche) samt Parkplatz oft für wildes Parken genutzt. „Manche LKW-Fahrer haben dort schon mal neun Tage lang gelebt“, berichtet Kamphenkel. Auch viele VW-Mitarbeiter hätten dort verbotenerweise geparkt. Damit ist jetzt Schluss: Die Fläche ist abgesperrt, die Planung für die Bürogebäude laufen auf Hochtouren. Die beiden Gebäude sollen dem bisherigen, viergeschossigen Bürohaus ähneln und jeweils rund 3000 Quadratmeter Bürofläche bieten. „Dort ziehen Ingenieurdienstleiter für Volkswagen ein“, berichtet Hans-Gero Kamphenkel. „Darunter sind auch Dienstleister, die neu in Wolfsburg sind.“

Die Gebäude sollen relativ schnell hochgezogen, weil die Bauarbeiter viel mit Fertigteilen hantieren. Neben den Gebäuden werden Parkplätze gebaut. Der Streifen neben der Fahrbahn wird künftig nicht mehr als Parkfläche zur Verfügung stehen: Geplant ist dort ein Grünstreifen. Laster werden dort dann nicht mehr parken können.

bis

Fallersleben. Einen interessanten Neujahrsempfang erlebte die Freimaurerloge „Carl zur siegenden Wahrheit“ am Dienstagabend. Im Hoffmannhaus fanden sich rund 50 Mitglieder aus Wolfsburg und Gifhorn ein. Höhepunkt war die Spendenübergabe an die Kreismusikschule Gifhorn.

17.01.2015

Fallersleben. Ärger über die Post. Seit vielen Wochen würde samstags und montags in der Leharstraße nichts mehr zugestellt, beschweren sich gleich mehrere Nachbarn. Die Post verweist auf unerfahrene Zusteller und den Weihnachtsstress.

13.01.2015

Kästorf. Die Stadt sucht einen neuen Pächter für die Gastronomie der Kästorfer Mehrzweckhalle. Eine erste Ausschreibung blieb erfolglos: „Wir hatten keinen einzigen Bewerber“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Das will Thomas Rindt so nicht stehen lassen: „Ich wollte mich ja bewerben“, sagt er. Aber die Stadt lege zu viele Steine in den Weg.

16.01.2015
Anzeige