Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Hafen: Rückgang im Güter-Volumen
Wolfsburg Fallersleben Hafen: Rückgang im Güter-Volumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 30.12.2013
Fallersleber Hafen: Der Betreiber Agravis zieht eine positive Jahres-Bilanz, obwohl das Güterumschlag-Volumen im Vergleich zum Vorjahr abnahm. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Dennoch ist Betreiber Agravis zufrieden und erwartet für 2014 wieder einen Anstieg des Volumens.

Agravis stellt fest, dass sich ihre Investitionen in die Infrastruktur im zurückliegenden Jahr positiv bemerkbar machten. Sie erleichterten die Prozessabläufe in Fallersleben. Und: „Der Hafenstandort ist für uns von großer Bedeutung, um logistische Vorteile über die Wasserstraßen zu nutzen“, unterstreicht Alexander Nergonewitsch, gemeinsam mit Rainer Widdel Geschäftsführer der Agravis Niedersachsen-Süd.

Besonders von Kunden aus der Landwirtschaft profitiere die Raiffeisen-Tochter vom Fallersleber Hafen. Zusätzlich schlägt Agravis in Fallersleben als Dienstleister für VW auch Schrott um, vom Waggon aufs Schiff.

7000 der 87.000 Tonnen Güter waren Schrott und Baustoffe, mit 80.000 Tonnen bildeten Getreide und Dünger den Hauptanteil. 74 Schiffe gingen im zurückliegenden Jahr in Fallersleben vor Anker, im Vorjahr waren es noch 120. Unter den acht Mitarbeitern, die die Geschäfte vor Ort abwickeln, war auch eine Auszubildende zur Groß- und Einzelhandelskauffrau.

mbb

Ehmen. Beim Schützenverein Ehmen wird wieder geschossen! Nach nur zweimonatiger Umbauzeit ist der Luftdruckwaffen-Stand ab Freitag, 3. Januar, wieder in Betrieb.

02.01.2014

Fallersleben. Den Silvesterball im Hoffmannhaus bereitete am Wochenende die Siedlergemeinschaft Fallersleben vor. Mit viel Liebe zum Detail schmückten die Mitglieder den Saal unter dem Motto „Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien - Wir üben schon mal“.

29.12.2013

Ehmen. Das traditionelle Badminton-Turnier des TSV Ehmen um den Berkhoff-Pokal lockte am Samstag 53 Spieler aus der ganzen Region in die Sporthalle am Siebsberg. Die Preise für die Sieger waren Gutscheine für die Gaststätte Berkhoff.

01.01.2014
Anzeige