Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Händler bieten Bonbons, Tee und Öle an
Wolfsburg Fallersleben Händler bieten Bonbons, Tee und Öle an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 21.05.2017
Gut besucht: Auf dem historischen Kräutermarkt im Fallersleber Schlosshof gab es Pflanzen, Gewürze, Eingemachtes, Deko-Artikel und Spirituosen zu kaufen. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Fallersleben

Ferner verlangte er von Besuchern und Handelspersonal, „sich zu mäßigen und sich so zu benehmen, wie es geziehmt“. Und um den Nachdruck zu erhöhen, sangen die Fallersleber Herolde Wegner, Trunk und Hepe zwischenzeitlich noch einmal das Lied von der gestrengen Marktordnung.

Die Händler warteten an den 24 Ständen auf Kundschaft. Nach historischen Rezepten war der Sud des Kräuterbiers gebraut worden. Vieles, das aus Kräutern hergestellt oder verfeinert werden kann, wie Seife, Spirituosen oder Wein und Essig wurde angeboten. Auch Textilien, die mit Kräutermotiven bedruckt waren, konnten erworben werden. Eine Gärtnerei bot Setzlinge von Kräuterpflanzen an. Ferner tauchten auf der Angebotsliste der Handelstreibenden italienisches Brot und Laugenbrötchen mit eingebackenem Schnittlauch auf. Weitere Spezialitäten: Eierkränze, Kräuterbratwurst, Kräutersuppe, Soleier im Kräuterbad eingelegt, Kräuterschnäppse sowie Liköre und Öl mit Kräutern versetzt. Kräuterbonbons und Tees gehörten weiter zu den gefragten Artikeln.

Parallel zum Marktgeschehen liefen kleine Theaterstücke. Harald Eichholz und Fritz Wandschneider spielten „Der Deal mit den Pomeranzen und den Kühen“. Gisela Psenner und Reinhard Reupke befassten sich mit einem „Holzdiebstahl im Barnbruch.“ Einen Hauch vergangener Zeiten brachten Junker Joerg von der Bommelsburg von der Zunft der Schallmeyenspieler auf die Bühne. Nebenbei trieben die Bötzelhexen ihr Unwesen mit Scherzen und Schabernack.

Nach dem heftigen Regen musste die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben in der Nacht zu Samstag das Stellwerk am Fallersleber Bahnhof trocken pumpen.

21.05.2017
Fallersleben Derzeit finden Reparaturen statt - Freibad Almke eröffnet am 25. Mai

Die Eröffnung kann kommen, das Freibad Almke steht in den Startlöchern. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, am Donnerstag, 25. Mai, um 13 Uhr geht es los. Wie immer gibt es das lustige Quietschenentchen-Schwimmen.

19.05.2017

„Oh, eine Dummel - Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“ lautet die Überschrift einer neuen Wanderausstellung im Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, die sich mit Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit beschäftigt und sich insbesondere an Jugendliche richtet.

21.05.2017
Anzeige