Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gutspark in Mörse: Posse um die Parkordnung

Wolfsburg-Fallersleben Gutspark in Mörse: Posse um die Parkordnung

Mörse. Das Aufstellen einer Parkordnung im Mörser Gutspark wird langsam aber sicher zur Posse. Vor drei Jahren traten Bürger mit dem scheinbar simplen Wunsch an den Ortsrat heran, ein Schild mit einigen Verhaltenregeln aufzustellen. Das Schild gibt es bis heute nicht. Bislang ist nicht mal ansatzweise klar, welche Einschränkung wie dargestellt werden soll.

Voriger Artikel
Heidi: Firma König spendet 2000 Euro
Nächster Artikel
SV Komet: Pape und Müller verabschiedet

Wann kommt die Parkordnung für den Mörser Gutspark? Ein Schild mit klar verständlichen Piktogrammen ist nach drei Jahren immer noch nicht fertig. Vielleicht ist in dieser Auswahl (l.) etwas Passendes dabei.

Quelle: Foto: Hensel

Die Idee für die Ordnung kam 2011 in der Dorfgemeinschaft Mörse auf. Der Ortsrat war schnell überzeugt, der Antrag noch im selben Jahr eingebracht. Um die Umsetzung kümmerten sich zunächst Bürger und Ortsrat. Müllentsorgung, Leinenpflicht für Hunde, absolutes Autoverbot, Feuer nur am Grillplatz, Hundeverbot am Spielplatz – ein Text war bereits verfasst und sollte in deutsch, russisch und türkisch auf das Schild. Das rief jedoch den Integrations-Ausschuss auf den Plan, der die Regelung als diskriminierend ansah (WAZ berichtete).

Stattdessen sollten Piktogramme auf das Schild. Das war im September 2012. In der Ortsratssitzung am Donnerstag machte Ulf Geffers aus der Dorfgemeinschaft seinem Ärger Luft. „Es ist mir unbegreiflich, dass das Schild immer noch nicht steht.“ Erst vor 14 Tagen waren feiernde Besucher mit Autos in den Park gefahren. Wilhelm Lieven: „Ohne Ordnung haben wir nichts in der Hand, etwas dagegen zu unternehmen.“

Laut Ortsbürgermeister Peter Kassel (CDU) liegt der Ball bei der Verwaltung. „Die hat von uns den Auftrag bekommen, die Piktogramme zu entwerfen.“ Woran es hapert, darüber konnten die Politiker nur spekulieren. Offenbar tut man sich schwer, für die Regeln klar verständliche Piktogramme zu bestimmen. Kassel warb um Geduld: „Wir müssen an der Verwaltung dranbleiben.“ Am 31. März treffen sich AG Gutspark und Geschäftsbereich Grün.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016