Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschule Ehmen: Eltern fordern Dreizügigkeit

Wolfsburg-Fallersleben Grundschule Ehmen: Eltern fordern Dreizügigkeit

Ehmen. Hochemotional ging es am Donnerstag in der Grundschule Ehmen zu. Weil nach jetzigem Stand viele Ehmer Kinder für das Schuljahr 2015/16 keinen Platz im Ort bekommen, lud der Schulelternrat Eltern betroffener und zukünftiger Schulkinder zum Info-Abend ein. Die Forderung: Die Aufstockung von zwei auf drei Züge (drei Klassen pro Jahrgang) mindestens für die kommenden drei Jahre.

Voriger Artikel
Aktivspielplatz: Kinder taufen das Piratenschiff
Nächster Artikel
Drei Autos demoliert

Grundschule Ehmen: Weil viele Ehmer Kinder für das Schuljahr 2015/16 keinen Platz erhalten, kochen bei den Eltern die Emotionen hoch. Die meisten legen Einspruch ein.

Quelle: Foto: Hensel

„Rund 70 wütende Eltern“ folgten laut Sabine Kreipe-Winnat, Elternrats-Vorsitzende, der Einladung. Viele von ihnen bekamen im Losverfahren für die Grundschule Ehmen eine Absage (WAZ berichtete). Obwohl die Kinder locker zu Fuß zur Schule gehen könnten, müssen sie an eine andere Schule ausweichen. Ihnen bleibt nur der Platz auf der langen Nachrückerliste, falls Kinder abspringen.

Die Situation ist schwierig. Zu dem Engpass kam es nicht zuletzt, weil Eltern aus Mörse ihr Kind lieber nach Ehmen schicken. Um die ebenfalls zweizügige Mörser Schule trotzdem auszulasten, hoffen Politik und Verwaltung, dass sich die abgelehnten Ehmer nun dort anmelden.

Doch genau das lehnen einige aus Prinzip ab. „Die Stimmung war hochemotional“, so Kreipe-Winnat, die dafür warb, Mörse im zweiten Anmeldeverfahren (19. bis 23. Mai) trotzdem „eine Chance zu geben“. Die Hoffnung: Wenn es am Ende in beiden Orten zusammengenommen immer noch zu wenige Plätze gibt, könnte die Politik theoretisch Ehmen um eine Klasse aufstocken. Kreipe-Winnat: „Wir sind für die Fünfzügigkeit in Ehmen und Mörse, zumindest für die kommenden drei Jahre. Die meisten Betroffenen wollen gegen die Absage Widerspruch einlegen.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang