Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Großprojekt an der Westrampe: Lkw-Station geplant

Wolfsburg-Fallersleben Großprojekt an der Westrampe: Lkw-Station geplant

Fallersleben. Platzmangel für rastende Brummifahrer: Mit einem Großprojekt wollen sich Stadt und VW jetzt dieses Problems annehmen. An der Westrampe (ehemaliges Befa-Gelände) soll eine Station für Lkw entstehen. Das Konzept, das in der aktuellen Ausgabe der VW-Betriebsratszeitung vorgestellt wird, umfasst neben rund 100 Parkplätzen ein zweigeschossiges Funktionsgebäude mit Aufenthalts- und Waschräumen.

Voriger Artikel
Zillestraße: Bebauungsplan im Verwaltungsausschuss
Nächster Artikel
Job in Sicht: Aber für die Augen-OP fehlt das Geld

Freifläche für das Großprojekt: Auf dem ehemaligen Befa-Gelände an der Fallersleber Westrampe ist eine Lkw-Station samt Funktionsgebäude geplant.

Quelle: Photowerk (mv)

Seit September feilt der Warmenauer Unternehmer Eckhard Schrader an dem Konzept. „Wir stehen hinter der Idee und wollen, dass sie zügig umgesetzt wird“, sagt der stellvertretende VW-Betriebsratsvorsitzende Stephan Wolf. VW-Werkleiter Siegfried Fiebig betont: „Die Lkw-Fahrer brauchen eine vernünftige Anlaufstelle. Und aus logistischer Sicht könnte eine Lkw-Station auch für Volkswagen Sinn machen.“ VW könne sich sogar vorstellen, Betreiber zu werden.

25.000 Quadratmeter misst die Fläche für den Autohof. Neben Aufenthalts- und Waschräumen soll auch ein Imbiss entstehen. Sogar eine ärztliche Versorgung sei laut Planer Schrader denkbar.

Gespräche mit VW-Werksmanagement, Logistik, Betriebsrat und Verwaltung fanden bereits statt. Ein Ergebnis, ob und wann das Projekt startet, ist noch offen. Aber, so Wolf: „Wir sehen gute Chancen, dass die Station gebaut wird.“ Schließlich bringe das Projekt Vorteile für alle: „Volkswagen könnte vor den Werkstoren die Lkw-Abfertigung noch besser steuern. Die Stadt hätte weniger Probleme mit Lkw-Fahrern, die an den unmöglichsten Stellen rasten und die Brummi-Fahrer bekämen endlich einen Anlaufpunkt mit Sanitäranlagen und Verpflegungsmöglichkeit.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang