Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Großer Ansturm beim Kartoffelsonntag
Wolfsburg Fallersleben Großer Ansturm beim Kartoffelsonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 11.10.2015
Voller Erfolg: Der Kartoffelsonntag in Fallersleben lockte wieder viele Besucher in die Altstadt. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Kartoffeln in sämtlichen Formen standen bei der Blickpunkt-Veranstaltung im Mittelpunkt:Viele Stände boten Bratkartoffeln, Kartoffelpuffer, Pommes Frites oder Salzkartoffeln. Neben dem leckeren Erdapfel gab es aber auch Schmalzkuchen, Fassbier, Bratwurst oder Süßes.

„Beim Kartoffelsonntag gibt es immer tolle Angebote. Die Atmosphäre gefällt mir gut“, lobte Irmgard Fuchs, die gemeinsam mit ihrer Tochter den Sonntag besuchte. Meinhard Löwener erklärte: „Ich komme jedes Jahr wegen den Kartoffeln. Dieses Jahr habe ich schon Rosmarin-Kartoffeln gegessen, die sehr lecker waren.“

Über den Besucheransturm freuten sich nicht nur die Kartoffelstände, sondern auch die Geschäfte, die ihre Türen öffneten. „Ich bin super zufrieden. Der Kartoffelsonntag ist eine schöne Gelegenheit, damit die Fallersleber mein Geschäft kennenlernen“, berichtete Stefanie Ponto-Bodner vom „Karfunkel“. Das Schreibwarengeschäft Großkopf freute sich ebenfalls über viele Besucher: „Der Kartoffelsonntag kommt wieder gut an“, so Inhaberin Martina Großkopf. Sie bot kostenlose Gravuren einzelner Schreibgeräte und in Kooperation mit dem Alten Brauhaus Fallersleben eine selbstgemachte Kartoffelsuppe an.

lhu

Fallersleben. Seit zehn Jahren gibt es die Joyful Learning School in Ghana. Ein Projekt eines Wolfsburger Ehepaares. Dieses Jubiläum wurde gestern in der Aula der Realschule Fallersleben gefeiert.

11.10.2015

Sülfeld. Von 2003 bis 2015 dauerte die Flurbereinigung an der Sülfelder Nordumgehung. Aus dem Anlass weihten die Beteiligten jetzt feierlich einen Gedenkstein ein.

09.10.2015

Mörse. 2,2 Promille hatte ein 61-jähriger Audi-Fahrer aus Lehre intus, als ihn die Polizei am Donnerstag um 11.45 Uhr in Mörse überprüfte. Ein Zeuge (51) hatte die Beamten auf den Mann aufmerksam gemacht, weil er beobachtete, dass dieser immer wieder über die Mittelline fuhr.

09.10.2015
Anzeige