Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Großer Andrang beim Kartoffelsonntag
Wolfsburg Fallersleben Großer Andrang beim Kartoffelsonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 05.09.2016
Publikumsmagnet: Die Besucher kamen in Massen zum Kartoffelsonntag in Fallersleben. Quelle: Gero Gerewitz (2)
Anzeige

Dabei hatte kurz zuvor noch eine Hiobsbotschaft die Organisatoren vom Blickpunkt verunsichert: Zwei Kartoffelpufferbäcker hatten kurzfristig absagen müssen. Als Retter in der Not erwies sich Hubert Hinrichs aus Nordheim, der spontan noch in der Nacht mit seinem Verkaufsstand anrückte und von riesigem Interesse belohnt wurde.

Viel Betrieb auch bei Bauer Hubert Volk, der mit seinen Söhnen Alexander (13) und Felix (11) gute Mitstreiter am Start hatte. Immerhin gab es hier nicht nur leckere gebratene Rosmarinkartoffeln, sondern auch die Kartoffelpräsente der Geschäftswelt an treue Kunden. Je 2,5 Kilogramm „Annabelle“ waren jedenfalls sehr begehrt.

Zur Galerie
Kulinarisches aus der Knolle: Die Besucher kamen in Massen zum Kartoffelsonntag in Fallersleben.

Und nicht wenige staunten, als immer wieder Kinder über die Festmeile flitzten. Neun Geschäfte hatten einen kleine Rallye ausgeschrieben, in den Geschäften galt es Aufgaben zu lösen. Opa Volker Schröder hatte Mühe, Enkel Julis von Geschäft zu Geschäft zu folgen. „Vier Lösungen habe ich schon “, verkündete der Achtjährige stolz. Und weiter ging die rasante Tour.

Zufrieden auch die Geschäftswelt. Sie hatte die Türen zu verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. „Immer wieder schauen Interessierte herein,“, berichtete Gisela Bronnert vom Schuhfachgeschäft.

Fazit des Blickpunkt: „Gut gelaufen“, so Mitarbeiterin Gabriele Sitzlack.

von Burkhard Heuer

Fallersleben. Der Ärger ist groß bei den Anwohnern am Mittelweg in Fallersleben. Seit vielen Wochen warten sie darauf, dass der Fußweg vor ihren Häusern endlich repariert wird. Nach der Entfernung von Baumstümpfen wurden die Löcher nur mit Schotter zugemacht. Diese Bereiche sind für Menschen mit Gehhilfe oder Rollator kaum zu überwinden.

06.09.2016

Hattorf. Schon eine Sportart kann eine echte Herausforderung sein, doch Amke Fischer trainiert gleich für vier: Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Racketlon wird diese Disziplin genannt, in der die gebürtige Hattorferin, die jetzt in Frankfurt lebt, Vize-Europameisterin ist.

05.09.2016

Ehmen. Ein Streit auf oberster Ebene des Verbandes könnte verheerende Auswirkungen auf die Kyffhäuserkameradschaft Ehmen haben.Bei einer Versammlung am Samstag, 3. September, 13.30 Uhr, wird sogar über die mögliche Auflösung diskutiert.

03.09.2016
Anzeige