Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Grandioser Start in das große Festwochenende

1000 Jahre Sülfeld Grandioser Start in das große Festwochenende

Großartiger Auftakt der Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Bestehen des einstigen Dorfes, des jetzigen Ortsteils Süfeld. Hunderte Gäste feierten am Freitagabend die Eröffnung des dreitägigen Jubiläums mit Jubiläumsabend und Bürgerschmaus, Comedy und Disco-Rhythmen.

Sülfeld 53.8004208 10.2293725
Google Map of 53.8004208,10.2293725
Sülfeld Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadt beseitig Unkraut nicht regelmäßig

Start ins große Festwochenende: Das 1000-jährige Bestehen ihres Ortes feierten die Sülfelder und ihre Gäste am Freitagabend mit einem Bürgerschmaus.

Quelle: Tim Schulze

Sülfeld. Obwohl der Regen ununterbrochen aufs Zeltdach trommelte, wurde eines deutlich: Weder vom Wetter am Freitagabend noch von den wenig positiven Prognosen der nächsten Tage werden sich die Sülfelder und ihre Gäste dieses fantastische Jubiläum nicht vermiesen lassen.

Stimmig auch das Konzept, das Meike Hennies und Roman Dettmann, Sprecher des Arbeitskreises, als Moderatoren leitete. Da wurden keine markigen Reden gehalten, sondern Gäste aufs „rote“ – pardon – schwarze Sofa gebeten und interviewt. Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist sowie die Mitarbeiter aus dem großen Team der Organisatoren wurden befragt. Weist und Mohrs zu ersten Erinnerungen an Sülfeld, die Mitarbeiter zur Vorbereitungszeit des Jubiläums.

Kurzweiliges Frage-Antwort-Spiel

Kurzweiliges Frage-Antwort-Spiel: Moderatorin Meike Hennies (r.) im Gespräch mit dem Chronik-Team.

Quelle: Tim Schulze

Dazwischen begeisterte das Stadtwerkeorchester unter Leitung von Georg Zimnik das Publikum mit bunt gemischtem Repertoire von Filmmusik über Musical bis Evergreens und Klatschmärschen.

Spielfreude pur

Spielfreude pur: Das Stadtwerkeorchester sorgte für den stimmungsvollen musikalischen Rahmen.

Quelle: Tim Schulze

Das bunt gemischte Publikum fand sichtlich Gefallen, übrigens auch an Comedian Andi Steil und DJ Lars Vegas. Unter den Gästen auch Pastor i. R. Georg Leupold (79), der vor nunmehr zwei Jahren durch Nachforschungen zum Kirchenjubiläum den Jubiläumsprozess ins Rollen brachte. Immer gut drauf auch Urgestein Hubert Sprenger (80): „Schön, dass man gute Freunde trifft und diese Feste so feiern kann.“

1000 Jahre Sülfeld: Das Programm

Samstag, 12. August

11 Uhr: Treffen zum Sternmarsch. Abmarsch: Vierherren, Gartenweg und Forstweg. Aussichtspunkte:

Denkmalplatz (Kreuzung

Dorfstraße/Papenstieg)

oder Markus-Kirche (Standort Jury). Anschließend Platzkonzert im Zelt.

ab 12 Uhr: Kinderfest auf

dem Sportplatz mit Spielmobil, Kletterwand, Ponyreiten,

Stockbrot, Torwand, Buttonmaschine und mehr.

13 bis 16 Uhr: Ausschießen

des Bürgerkönigs im Schützenhaus (ab 18 Jahre) und der Kindermajestät mit dem Lichtpunktgewehr im Festzelt (6 bis 13 Jahre).

15 Uhr: Chornachmittag im

Festzelt.

17 Uhr: Proklamation der

Majestäten im Festzelt.

ab 18 Uhr: Silivellun-Augustawiesn im Zelt mit

Fassanstich und Musik von

der Band Confect, (Restkarten unter sülfeld-online.de).

Sonntag, 13. August

14 Uhr: Festgottesdienst mit

Einführung der Pastorin in

der Markus-Kirche.

Von Burkhard Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr