Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Grandiose Stimmung beim Altstadtfest
Wolfsburg Fallersleben Grandiose Stimmung beim Altstadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.08.2017
Stimmungsmacher aus Hamburg: Die Band „Das Fiasko“ – hier beim obligatorischen Helene-Fischer-Teil der Schlager-Show – forderte zum Mitsingen auf. Quelle: Tim Schulze
Fallersleben

Das fing schon mal gut an: Am Donnerstagabend eröffnete Blickpunkt-Vorsitzender Otto Saucke gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist das 42. Altstadtfest. Tausende feierten fröhlich bis in den späten Abend.

Das 42. Altstadtfest in Fallersleben hat begonnen. Tausende feierten am Donnerstag mit. Auch am Freitag und Samstag gibt’s Musik und Tanz auf den drei Bühnen.

„Ich hoffe für Sie, dass es sich über Fallersleben am jetzt ausgeregnet hat“, wünschte der OB auch für die nächsten zwei Tage gutes Wetter. Weist erschien im historischen Kostüm und erklärte: Fallersleben wird in diesem Jahr 1075 Jahre alt, ich wollte es nur mal erwähnen.“ Schließlich sei 2017 in Wolfsburg auch so schon das „Jahr der Feste“. Weil am ersten Septemberwochenende der Niedersachsentag stattfindet, wurde das Altstadtfest schon extra nach vorn verlegt. Mohrs dankte dafür, Saucke wiegelte ab: „Wir wollen ja nächste Woche auch mitfeiern.“

Wie gut und gern Fallersleben feiern, das beweist das Altstadtfest. Die Stimmung war vom Westertor bei DJK Toni bis zum neuen Abschnitt der Meile in der Bahnhofstraße grandios. Saucke dankte allen Anwohnern für ihr Verständnis.

„Bei uns ist die Hofeinfahrt zugeparkt, wir kommen gar nicht aus der Garage“, erzählten Ursula und Hans-Erich Kopischke. Das sei aber nicht schlimm: „Wir feiern einfach mit.“ Ähnlich hält es Ute Bierbaum. „Ich wohne seit 43 Jahren in der Bahnhofstraße. Beim Altstadtfest kann man doch nicht einfach auf dem Balkon sitzenbleiben!“

Einer, der als Marktmeister seit Jahren auch organisatorisch dabei ist, bekam jetzt eine Urkunde als Ehrung: Jürgen Rückert ist der neue Schürzenträger.

Von Andrea Müller-Kudelka

Geschwindigkeit unterschätzt, ins Schleudern gekommen und im Graben gelandet: Bei einem Unfall zwischen Heiligendorf und Barnstorf am Donnerstagnachmittag verletzte sich eine 29 Jahre alte Fahrerin eines Skoda Citigo. Die Helmstedterin kam ins Klinikum.

24.08.2017

Das war ein teures Vergnügen: Ein 24-jähriger Wolfsburger hat in der Nacht zu Donnerstag auf der Westrampe in Fallersleben einen Ferrari zu Schrott gefahren, Schaden laut Polizei: 120.000 Euro. Der Fahrer (24) wurde zum Glück nur leicht verletzt.

24.08.2017

Zu einem Trickdiebstahl kam es bereits am Dienstagmittag in Fallersleben. Die angeblichen Handwerker entkamen mit einer Geldkassette samt Inhalt.

24.08.2017