Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Gießaktion- Feuerwehr-Oldtimer im Einsatz gegen die Hitze
Wolfsburg Fallersleben Gießaktion- Feuerwehr-Oldtimer im Einsatz gegen die Hitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 02.08.2018
Einsatz gegen die Hitze: Fabian Grassau beim Gießen mit der Schnellangriffseinrichtung des Fahrzeugs. Quelle: privat
Anzeige
Heiligendorf

Man muss nur erfinderisch sein: Der Hochsommer und die andauernde Hitze macht den Pflanzen dieses Jahr besonders zu schaffen. Die kürzlichen Regenschauer reichen bei weitem nicht aus. Deshalb hat die Stadt Wolfsburg nun die Bürger dazu aufgerufen, auch Bäume zu gießen. Diesem Aufruf folgten nun einige Heiligendorfer und nutzten dafür bewährte Technik: den Feuerwehr-Oldtimer.

Der Wagen war von 1976 bis 1994 in Heiligendorf als Einsatzfahrzeug in Betrieb und wurde vor zwei Jahren vom Freundeskreis „TLF Freunde Heiligendorf“ zurückgekauft. „Die Pumpe ist intakt und der Wassertank fasst 2800 Liter“, berichtet Fabian Grassau, einer der Initiatoren des Rückkaufs. „Gefüllt mit Schunterwasser haben wir so mehrere Bäume im Ort und auf den Zufahrtsstraßen gewässert“.

Fahrzeug steht beim „Truck-Pulling“ am Samstag im Mittelpunkt

Am kommenden Wochenende kommt das Fahrzeug wieder anderweitig zum „Einsatz“. Das acht Tonnen schwere Fahrzeug ist dann Mittelpunkt des Truck-Pullings im Rahmen des Heiligendorfer Dorffestes am 4. August um 18.30 Uhr. Bis dahin haben die „TLF Freunde Heiligendorf“ auch eine Wiederholung des Bäumegießens ins Auge gefasst.

Von der Redaktion

Der VfB Fallersleben hat eine neue Mitarbeiterin: Ruashan Zondie absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr im Verein. Sie stammt aus Port Elizabeth in Südafrika.

04.08.2018

Das Alte Brauhaus in Fallersleben feiert am Freitag und Samstag, 3. und 4. August, sein traditionelles Bierfest. Jeweils ab 17 Uhr gibt es leckere, selbst gebraute Biere und Livemusik.

01.08.2018

Die meisten Knackepunkte für Verkehrsteilnehmer in Fallersleben wurden schon mehrfach umgestaltet und vielfach kritisiert. Die WAZ nahm einige knifflige Stellen jetzt gemeinsam mit dem Verkehrswacht-Vorsitzenden Klaus Seiffert noch einmal unter die Lupe.

01.08.2018
Anzeige