Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Gewerbegebiet Westerlinge: Zwei Hektar sind noch frei

Wolfsburg-Fallersleben Gewerbegebiet Westerlinge: Zwei Hektar sind noch frei

Fallersleben. Genau zwischen der A-39-Auffahrt, Heinrich-Nordhoff-Straße und Nordumgehung gelegen, gilt das Fallersleber Gebiet Westerlinge als echtes Filetstück unter den Gewerbeflächen. Und langsam aber sich werden die Scheiben weniger. Jüngst eröffnete eine neue Autowaschstraße ihre Pforten. Auch für weitere Flächen gibt es laut Wolfsburg AG „regelmäßig Anfragen“.

Voriger Artikel
Grundschule: Neue Räume im Ganztagsbereich
Nächster Artikel
Rhönrad: VfB ehrt Vize-Weltmeister Hauke Narten

Filetstück am Fallersleber Ortseingang: Bei der Vermarktung des Gewerbegebiets Westerlinge geht die Stadt äußerst wählerisch vor.

Quelle: Foto: Matthias Leitzke

„Von den rund sechs Hektar Gesamtfläche des Gewerbegebiets Westerlinge sind noch knapp zwei Hektar städtische Gewerbefläche zu vergeben“, teilte Anke Hummitzsch, Sprecherin der WOB AG, gestern mit. Für weitere Ansiedlungen gebe es ein klares Anforderungsprofil. So liege die Priorität eindeutig auf Projekten der Automotivebranche. Kein Wunder - durch die direkte Nachbarschaft zu TechnoForum, Mobile-Life-Campus und Forum Autovision gilt das Gebiet gerade in diesem Bereich als äußerst attraktiv.

Entsprechend wählerisch geht die WOB AG bei der Vergabe vor. Hummitzsch: „Wir prüfen Anfragen mit der Verwaltung sehr genau auf ihre inhaltliche Stimmigkeit bei der Flächennutzung.“ Interessenten gibt es zwar regelmäßig. Aber, so die WOB AG: „Im Moment stehen keine konkreten Projekte zur Umsetzung an.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr