Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gewerbeflächen im Heinenkamp: WMG kündigt neue Ansiedlungen an

Wolfsburg-Hattorf Gewerbeflächen im Heinenkamp: WMG kündigt neue Ansiedlungen an

Hattorf . Die Vermarktung der Gewerbeflächen im Heinenkamp zieht weiter an. Im Ortsrat Hattorf-Heiligendorf berichtete die WMG jetzt über den aktuellen Stand der freien Grundstücke. Neben einer Tankstelle, die bereits beschlossen und noch in diesem Jahr gebaut werden soll, stehen Ansiedlungen auf weiteren Flächen bevor.

Voriger Artikel
Pflaster gegen Raser: Kassel sieht in Ehmen weiter Bedarf
Nächster Artikel
Morgen steigt der Hoffmannsonntag

Stand der Vermarktung im Heinenkamp. Drei Flächen, die in Händen der WMG, liegen (blau) sind bereits verkauft, für die übrigen (rot) gibt es Interessenten oder bereits Reservierungen. Die Fläche inmitten des Heinenkamp II (gelb) hält die WOB AG für Logistiker und Zulieferer vor.

Quelle: Matthias Leitzke

Bereits verkauft ist im Heinenkamp I das Grundstück zwischen den Firmen Fliesen Dehm und Semcon. „Mit dem Baubeginn ist noch in diesem Jahr zu rechnen“, so Kerstin Schöbel von der WMG, ohne vorab Namen und Branche zu nennen. Auch auf einem Teil der verbliebenen Fläche neben dem Obi-Baumarkt sei man bereits „konkret in der Vermarktung“.

Im Heinenkamp II ist neben der entstehenden Avia-Tankstelle an der L 294 auch das angrenzende Grundstück neben ASM Dimatec verkauft. Für die südlich der Tankstelle verlaufenden 20.000 Quadratmeter sind die Grundstücke noch nicht endgültig zugeschnitten. Schwerpunkt liegt laut WMG aber auf mittelständischen Betrieben aus Handwerk und Dienstleistung mit Grundstücksgrößen von 3000 bis 4000 Quadratmetern. „Es gibt konkrete Anfragen“, so Schöbel.

Bereits reserviert ist im Osten die Fläche zwischen Rudolph Logistik und der Straße Klauskamp (16.000 Quadratmeter). Durch die Fertigstellung der Straße Lindenkamp kann nun außerdem eine Fläche südlich von Rudolph in die Vermarktung gehen.

Wann die riesige Fläche zwischen Lehmkulenfeld und Wolfsacker bebaut wird, ist unklar. Sie wird von der Wolfsburg AG für Logistiker oder Zulieferer freigehalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang