Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gestohlenes Banner hing über der Autobahn

Sülfeld Gestohlenes Banner hing über der Autobahn

Sülfeld. Ein kurioses Ende nahm jetzt der Fall um das in Sülfeld gestohlene Banner der Wolfsburger Verkehrswacht. Über fünf Monate nach der dreisten Tat (WAZ berichtete), tauchte es jetzt an der A 39 Brücke zwischen Mörse und Westhagen wieder auf. Die Diebe hatte den Stoff, der eigentlich in Wohngebieten Autofahrer mahnen soll, auf Schulkinder zu achten, über der Autobahn aufgehängt.

Voriger Artikel
Sozialverband zieht positive Bilanz: Freude über Mitgliederanstieg
Nächster Artikel
Wettstreit in Kästorf: Vereine schossen um Pokale

Vom Wohngebiet an die Autobahn: Das von fünf Monaten in Sülfeld gestohlene Banner der Verkehrswacht hängten Unbekannte an die A-39-Brücke zwischen Mörse und Westhagen.

Quelle: Photowerk (bas)

Rückblick: In der Nacht vom 9. auf den 10. September war der Banner in der Straße Damm gestohlen worden - der fünfte Fall in sechs Jahren. Dank zweier aufmerksamer Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Hannover bekam die Verkehrswacht ihr Eigentum diesmal unversehrt zurück. Da es grundsätzlich verboten ist, Banner ohne Genehmigung an Autobahnbrücken anzubringen, hatte der mit Kabelbindern befestigte Stoff das Misstrauen der Mitarbeiter geweckt. Dazu kam, dass der Appell „Achten sie auf Kinder“, so gar nicht an die A 39 passt.

Durch die Beschriftung VW (Verkehrswacht) WOB konnte der Fall mit einem Telefonanruf jedenfalls schnell aufgeklärt werden. „Sie Sache ist schon merkwürdig. Das Banner ist offenbar gezielt dort aufgehängt worden“, so Peter Seiffert, Vorsitzender der Verkehrswacht. Für Sülfeld hat er mittlerweile zwar längst ein neues angeschafft. Zum Schulanfang im August kann er das wieder aufgetauchte Exemplar aber gut gebrauchen. „Das sind immerhin 70 Euro Anschaffungskosten, die wir sparen“, sagt er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg