Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Gemischter Chor Heiligendorf feiert 150. Geburtstag

Jubiläum in Heiligendorf Gemischter Chor Heiligendorf feiert 150. Geburtstag

In den USA wurde Ulysses S. Grant zum 18. Präsidenten gewählt – und in Heiligendorf der Gemischte Chor gegründet. Das eine ist Geschichte, das andere brandaktuell: Dieses Jahr feiern die Sänger ihr 150-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
„Fack ju Göhte“ war super, jetzt kommen „Ocean’s Eight“
Nächster Artikel
VW Multivan in Fallersleben gestohlen

150 Jahre Gemischter Chor Heiligendorf: Christian Laufer, Sylva Sünder (M.) und die 2. Vorsitzende Alexandra Wilke-Feliciano können dank alter Quellen auch eine Chronik präsentieren.
 

Quelle: Gero Gerewitz

Heiligendorf. Der Gemischte Chor Heiligendorf feiert 150. Geburtstag. Und zwar gleich mit mehreren Veranstaltungen im gesamten Jahr. Los geht es am 3. Februar mit der Jubiläumsversammlung, am 9. Juni ist ein Konzert in Bisdorf geplant, ein weiteres folgt am 15. September in Heiligendorf. „Ob wir Ende des Jahres noch einmal auftreten, müssen wir sehen“, sagt Vorsitzender Christian Laufer.

Zum Jubiläum entsteht auch eine Chronik, an der Sylva Sünder seit Monaten arbeitet. Für die pensionierte Grundschullehrerin ist es nicht das erste Buch, das sie über ihre Heimat schreibt. Die 90-Jährige, die mittlerweile in Salzgitter lebt, hat zum Beispiel die Heiligendorfer Dorfchronik verfasst.

Schwierige Recherche

Jetzt sprachen sie ehemalige Schüler an, zu denen auch Christian Laufer gehört, ob sie nicht auch über die Geschichte des Chores schreiben könnte. Sie kann. Aber die Recherche ist nicht so einfach, sagt die rüstige Seniorin. Denn ein Original-Dokument zur Gründung liege nicht vor. „Sie wird später in anderen Quellen erwähnt“, erklärt Sylva Sünder. So viel steht fest: Acht Männer gründeten den Verein. Noch mehr Sänger und Sängerinnen kamen hinzu, verließen den Chor aber auch wieder im Laufe der Jahrzehnte. Es ist eine sehr wechselvolle Geschichte mit Höhen und Tiefen. Aber der Verein habe sich wohl nie komplett aufgelöst, sagt Sylva Sünder. „Davon habe ich nichts gelesen.“

„Ännchen von Tharau“

Ab 1900 sieht die Quellenlage besser aus: Es liegen Protokolle und Mitgliederlisten vor. Eines ist noch bekannt: das erste Lied, dass der Chor einstudiert hat. „Es war ,Ännchen von Tharau“, so Christian Laufer.

Im Jubiläumsjahr lädt der Gemischte Chor Heiligendorf zu zwei Konzerten ein – eines gibt er allein, zu einem weiteren lädt er befreundete Chöre ein. Damit er sich für beide ausgiebig vorbereiten konnte, gab der Chor 2017 lediglich ein Konzert, so Laufer.

Von Sylvia Telge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben