Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Fünf Autos beschädigt - Fahrer hatte 1,4 Promille
Wolfsburg Fallersleben Fünf Autos beschädigt - Fahrer hatte 1,4 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 02.01.2015
Anzeige

Es war gegen 6.10 Uhr am Neujahrstag: Der 23-Jährige hatte feucht-fröhlich das Jahr 2015 begrüßt, setzte sich dennoch in den Audi und düste durch Fallersleben. Offenbar war er nicht gerade langsam unterwegs, „Anwohner hörten den Wagen durch die Berliner Straße in Richtung Dresdener Ring rasen und später den Krach durch die Zusammenstöße“, sagt Wolfsburgs Polizeisprecherin Sabine Adam.

Denn mitten auf der Berliner Straße verlor der Gifhorner die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte zunächst gegen einen geparkten Golf. Durch die Wucht dieses  Aufpralls prallte  der Wagen auch noch mit Wucht gegen einen daneben geparkten Touran, dieser wurde wiederum gegen einen Seat geschoben.

Anstatt nach dem Unfall stehenzubleiben, wollte der 23-Jährige wenden: Allerdings misslang dieser Versuch kläglich, er touchierte mit dem Heck ein fünftes Auto. Anwohner hatten zu diesem Zeitpunkt bereits die Polizei alarmiert, die schnell zur Stelle war und den jungen Mann mitnahm. Auf dem Revier wurde ihm Blut abgenommen, das Ergebnis: Er hatte 1,4 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

jes

Dieser Text wurde aktualisiert!

Fallersleben. Wenn die Küche zur Kombüse und der Saal zum Oberdeck wird, kann das nur eines bedeuten: Die Siedler haben zum Silvesterball eingeladen. 250 Gäste feierten unter dem Motto „Alle an Bord“ im Fallersleber Hoffmannhaus-Saal ins neue Jahr hinein.

01.01.2015

Ehmen. Sportlich ließ der TSV Ehmen das alte Jahr ausklingen - mit dem traditionellen Silvesterlaufen und Nordic-Walken für jedermann.

04.01.2015

Die Sülfelder Schleuse steht vor einem neuen Rekord: Bereits 2013 knackte sie die Grenze von zehn Millionen geschleusten Tonnen, jetzt legt sie erneut zu. „Den Höchstwert von 2013 haben wir diesmal schon im November erreicht“, sagt Kai Römer, Sachbereichsleiter Schifffahrt beim Wasser- und Schifffahrtsamt Uelzen. 2014 toppt die Schleuse den Rekord vom Vorjahr wohl um sieben Prozent.

30.12.2014
Anzeige