Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Frühstück und viel Bewegung zum 50-jährigen Bestehen

Turnabteilung des SSV-Kästorf-Warmenau feierte Frühstück und viel Bewegung zum 50-jährigen Bestehen

Sport hält fit und gesund. Das wissen auch die Mitglieder der Turnabteilung im SSV Kästorf-Warmenau. Die Abteilung besteht seit fünf Jahrzehnten, so dass am Sonntag für alle Generationen feiern angesagt war.

Mehrzweckhalle Kästorf 52.44656 10.77271
Google Map of 52.44656,10.77271
Mehrzweckhalle Kästorf Mehr Infos
Nächster Artikel
In Mörse steigt das 14. Dorffest

50. Geburtstag der Turnabteilung des SSV Kästorf-Warmenau: Die Mitglieder und Gäste starteten mit einem deutsch-italienischen Frühstück.

Quelle: Gero Gerewitz

Kästorf. Zum Spiel- und Sportfest lud am Sonntag die Turnabteilung des SSV Kästorf-Warmenau ein. Die Sparte feierte ihr 50-jähriges Bestehen. Der Festtag begann mit einem großen deutsch-italienischen Frühstück in der Mehrzweckhalle.

Fast 100 Sportler und Kästorfer Bürger hatten sich zu dem gemeinsamen Frühstück eingefunden. Übungsleiterin Susanne Sammann war begeistert: „Das ist weit mehr Zuspruch, als wir abgenommen hatten.“ Die Frauen- und Sozialwartin des Vereins ist 1992 zugezogen und seit 1993 aktiv im Verein.

Intensive Zusammenarbeit mit dem Landesturnverband

In ihre Zeit fiel auch der Beginn der Zusammenarbeit mit dem Landesturnverband. „Wir haben im Verein viel mit Integration gemacht, daher kam der Verband auf uns zu“, erklärte Sammann. Inzwischen ist der SSV Kästorf-Warmenau Stützpunktverein im Landesverband.

Das bedeute zwar mehr Arbeit, aber auch mehr Möglichkeiten, sagte Susanne Sammann. „Wir haben uns dadurch schon mehr Sportmaterialien anschaffen können.“ Und für das Jubiläum unterstützte der Landesverband auch. Für den Bewegungstag am Nachmittag stand das Spiel- und Sportmobil des Verbands zur Verfügung mit vielen großen und kleinen Geräten.

Der Jubel war groß

Der Jubel war groß: Kleine und große Gäste vergnügten sich beim Bewegungstag am Nachmittag. Der Landesturnverband war mit seinem Sport- und Spielmobil vor Ort.

Quelle: Gero Gerewitz

Das Thema Integration spiegelte sich auch beim Frühstück wider. Unter dem Thema „Deutsch-Italienisches Bürgerfrühstück hatte Hausgastronom Alfonso Carlisi sich einiges einfallen lassen: Da lag Mailänder Salami neben Schwarzwälder Schinken, Pizza neben Nürnberger Würstchen. „Es hat sehr viel Spaß gemacht, das so zusammenzustellen“, verriet Carlisi.

Von Robert Stockamp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben