Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Fröhliche Stimmung beim Sommerfest der Kleingärtner

Wolfsburg-Fallersleben Fröhliche Stimmung beim Sommerfest der Kleingärtner

Fallersleben. Ein gelungenes Sommerfest feierte jetzt der Kleingärtnerverein Neuland Fallersleben. In der neu gestalteten Schnittlauchranch kamen am Sonntag rund 150 Hobbygärtner zusammen und verbrachten einen fröhlichen Tag.

Voriger Artikel
Sorge beim DRK Sülfeld: Chor bald ohne Leitung
Nächster Artikel
St.-Marien-Kirche: Vor 60 Jahren Grundstein gelegt

Schnittlauchranch: 150 Besucher feierten mit dem Kleingärtnerverein Neuland Fallersleben. Sogar Gäste aus Wilhelmshaven waren dabei.

Quelle: Photowerk (mv)

Das Beisammensein der Gärtner begann mit einem umfangreichen Frühstücksbüfett. Das Angebot des neuen Pächters Giacomo Occhipinti ließ keine Wünsche offen und stellte alle Anwesenden zufrieden. „Das war wirklich sehr lecker. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, lobte Vereinsvorsitzender Rainer Wallersdorf.

Neben den Mitgliedern des Fallersleber Kleingärtnervereins fanden auch Gärtner des Partnervereins aus Wilhelmshaven ihren Weg zum Sommerfest. Gemeinsam unternahmen die beiden Vereine auch einen Ausflug ins Mühlenmuseum nach Gifhorn.

Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist richtete ein Grußworte an die rund 150 Anwesenden und wünschte allen ein ertragreiches nächstes Erntejahr. „Ich dachte erst, ich wäre am falschen Ort“, beschrieb sie ihre Verwunderung über die neu gestaltete Schnittlauchranch.

In der Tat präsentierte sich das Restaurant in einem neuen Gewand: Das vormals rustikale Interieur wurde komplett ausgetauscht, modernes Mobiliar angeschafft. „Das Ambiente wirkt nun viel heller und freundlicher“, lobte auch Schützenkönig Jürgen Schubert die neue Gemütlichkeit der Lokalität.

Dass das Sommerfest bei allen Beteiligten gut ankam, lag auch an der abwechslungsreichen musikalischen Unterhaltung. „Wir alle sind sehr zufrieden mit dem Fest. Die Resonanz fiel ausschließlich positiv aus“, resümierte Susanne Lärz abschließend.

nr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang