Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Freude beim TSV Sülfeld: Sporthalle wird saniert

Wolfsburg-Sülfeld Freude beim TSV Sülfeld: Sporthalle wird saniert

Sülfeld. Der TSV Sülfeld ist glücklich: Der Sportausschuss beschäftigt sich am 24. Februar mit der Sülfelder Mehrzweckhalle. Geplant ist derzeit eine Generalsanierung der Halle sowie Abriss und Neubau des Funktionstrakts.

Voriger Artikel
DLRG und Feuerwehr wollen dasselbe Gelände
Nächster Artikel
Pfadfinder-Spektakel: Stadt will Bundeslager nach Almke holen

Mehrzweckhalle in Sülfeld: TSV-Vorsitzender Reinhard Arndt wünscht sich, dass die notwendige Sanierung möglichst bald beginnt.

Quelle: Photowerk (he)

„Es muss definitiv etwas passieren, und das zeitnah“, betont TSV-Vorsitzender Reinhard Arndt. Er freut sich, dass die Planungen jetzt vorangetrieben werden. Denn schon seit 2012 ist die Sanierung der Halle ein Thema, die Fenster wurden bereits erneuert. Doch dann stellten die Planer fest, dass die Schäden größer sind als gedacht und ein komplettes Sanierungskonzept erstellt werden muss.

Jetzt steht fest, dass es eine Mischung aus Sanierung und Neubau werden soll: Die Halle bleibt, der Funktionstrakt wird abgerissen und neu aufgebaut. „Natürlich hätten wir auch nichts gegen einen kompletten Neubau mit einer größeren Halle gehabt, aber der Platz dafür wäre ohnehin nicht da gewesen“, so Arndt. Deswegen sei die Variante mit Generalsanierung der Halle und Neubau des Funktionstraktes eine gute Alternative:

„Wir hoffen natürlich, dass man den Platz zumindest ein bisschen besser nutzen, auch die Halle etwas großzügiger gestalten kann“, so Arndt. Denn zuletzt fanden in Sülfeld nicht mal mehr Turniere statt.

Größter Wunsch des TSV Sülfeld ist jetzt, dass es im nächsten Jahr endlich mit den Arbeiten los geht.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg