Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Freie Fahrt: Bahn nimmt die Fahrstühle in Betrieb
Wolfsburg Fallersleben Freie Fahrt: Bahn nimmt die Fahrstühle in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 13.03.2014
Fahrstühle am Bahnhof eingeweiht: Bärbel Weist, Marco Schlott und Monika Thomas (v.l.). Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Der ist damit barrierefrei. Jetzt fehlt nur noch der Lift für das Schloss.

Vor einem Jahr war der Beschluss gefallen, die Fahrstühle zu den Gleisen zu bauen. Eine Million Euro ließ die Bahn dafür aus einem Infrastruktur-Beschleunigungs-Programm des Bundes fließen. Der Zuwachs an Fahrgästen um 46 Prozent seit 2009 war ein Argument dafür, so Bahn-Manager Marco Schlott: „Fallersleben hat 1400 Reisende täglich.“ Die Maßnahme war nicht einfach und verzögerte sich mehrmals: Der Bahnsteig musste verlängert und die Schächte errichtet werden, und alles im laufenden Betrieb an einer Hochgeschwindigkeitsstrecke.

Dafür war Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist sehr dankbar. Seit 1998 kämpfte sie dafür, dass Fahrstühle zu den Gleisen führen. Sie freue sich jetzt mit allen Fahrgästen, „die ihre Fahrräder, Rollatoren oder Kinderwagen nicht mehr über die Treppen schleppen müssen“. Uschi Mrongovius (Grüne): „Und ich muss mit meinen schweren Koffern nicht mehr nach Wolfsburg.“ Auch Stadtbaurätin Monika Thomas zeigte sich überzeugt: „Das ist eine Investition in die Zukunft.“

Was mit den 3000 Euro aus der Radio-Wette von 2010 passiert, die Weist für die Fahr-stühle verwenden wollte, ist übrigens noch offen: „Das müssen wir gemeinsam überlegen.“ Es solle aber etwas mit der Bahn zu tun haben.

mbb

Fallersleben. Das anstehende Landestrachtenfest in Fallersleben ist der Jahreshöhepunkt für die Trachten- und Volkstanzgruppe „Die Fallersleber“.

16.03.2014

Hoffnung im Abstiegskampf: Der SV Sandkamp hat nach seinem Erfolgserlebnis gegen den ESV in der 1. Fußball-Kreisklasse Wolfsburg neuen Mut geschöpft und möchte nun eine Serie starten. In der Kreisliga hofft der Tabellenletzte SSV Kästorf/Warmenau auf wenigstens einen Punkt gegen den TSV Ehmen.

16.03.2014

Fallersleben. Mit einer gemeinsamen Arbeitsgruppe wollen Ortsrat und die Fördergemeinschaft Blickpunkt Fallersleben die Entwicklung der Hoffmannstadt vorantreiben.

12.03.2014
Anzeige