Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Francescantonio Garippo ist neuer Ortsbürgermeister

Wahl im Ortsrat Kästorf-Sandkamp Francescantonio Garippo ist neuer Ortsbürgermeister

Große Koalition am Dienstag bei den Wahlen im Ortsrat Kästorf-Sandkamp: CDU und SPD wählten einhellig Francescantonio Garippo (SPD/Kästorf) zum neuen Ortsbürgermeister. Stellvertreter wurde Bertold Piep (CDU/Sandkamp). PUG-Mann Torsten Kuder stimmte gegen Piep und enthielt sich bei Garippo der Stimme.

Voriger Artikel
Fallersleben: Trattoria-Betreiber sucht Nachfolger
Nächster Artikel
Vogelpest: Stallpflicht bereitet Züchtern Sorgen

Wachablösung im Ortsrat Kästorf-Sandkamp: Francescantonio Garippo (3.v.l.) ist neuer Ortsbürgermeister. Er tritt die Nachfolge von Ralf Fruet (4.v.l.) an, der mit weiteren ausgeschiedenen Mitgliedern von Oberbürgermeister Klaus Mohrs (l.) verabschiedet wurde.

Quelle: Burkhard Heuer

Kästorf / Sandkamp. Noch-Ortsbürgermeister Ralf Fruet, der sich nach 20 Jahren Ortsratstätigkeit verabschiedete, hatte zunächst die konstituierende Sitzung im Clubraum der Mehrzweckhalle Kästorf eröffnet, als Gast Oberbürgermeister Klaus Mohrs begrüßt und die neuen Ortsratsmitglieder per Handschlag vereidigt. Der Oberbürgermeister verabschiedete und ehrte die ausscheidenden Ortsratsmitglieder. Eckhard Helbig war immerhin seit 30 Jahren Mitglied des Ortsrates, er habe - so Mohrs - den Ort Kästorf wachsen sehen und die rasante Entwicklung begleitet. Ina Groß war seit 2001 im Ortsrat, ebenso Martin Söldner, bis Dienstag stellvertretender Ortsbürgermeister. Seit 2006 gehörte Günter Vetter dem Gremium an.

Harmonisch verliefen dann die Wahlen. Der neue Ortsbürgermeister Garippo dankte für das Vertrauen. „Ich trete die Nachfolge eines Mannes an, der mit viel Erfahrung den Ortsrat geleitet hat“, sagte er. Man habe sich zwar gestritten, aber immer nur in der Sache, niemals persönlich. Die neue Verpflichtung für die Bürgerschaft werde er nach Kräften wahrnehmen.

Die weiteren Punkte auf der Tagesordnung wurden relativ zügig abgehandelt: Nach kurzer Beratung einigte man sich über die Verteilung noch vorhandener Ortsratsmittel. Senioren-Weihnachtsfeier und Weihnachtssingen sollen gesponsert werden. Frank Fricke wurde für den Wasser- und Bodenverband Barnbruch nominiert, die Besetzung des Unterhaltungsverbandes Oberaller überlässt man dem Rat. Bei Pflegemaßnahmen an Gehölzbeständen indes möchte der Ortsrat genau informiert werden, wo und wann Baumfällungen notwendig sein sollten.

Schließlich Anregungen und Anträge: Man fordert für den Ortsteil Sandkamp die neue Glasfaser-Technologie für eine schnellere Internet-Verwendung. Für Kästorf wurden Verkehrsberuhigungsmaßnahmen „Zu dem Balken“ beantragt und in der Appelchaussee (Sandkamp) sollten Büsche beschnitten werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang