Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Forscherturm für die DRK-Kita

Wolfsburg-Fallersleben Forscherturm für die DRK-Kita

Fallersleben. Innovationen für die Wirtschaft und Forschertürme für zwei Kindergärten – das passt gut zusammen, dachten sich Teilnehmer der Plattform „We:Novate“, in der sich Unternehmen über Innovationen austauschen. Deshalb spendete sie jetzt für 5000 Euro zwei Forschertürme.

Voriger Artikel
Metropol:„Honig im Kopf“ war der Hit
Nächster Artikel
Männerchor ehrte Sänger

Große Freude bei den Kleinen: Die DRK-Kita in Fallersleben bekam gestern einen Forscherturm geschenkt.

Quelle: Boris Baschin

Am Dienstag war Übergabe in der DRK-Kita Fallersleben, am Freitag folgt sie in der DRK-Kita Heiligendorf. Die Wolfsburger Bürgerstiftung hat diese Aktion initiiert. Vorsitzender Udo-Willi Kögler gab Michael Lebich von T-Systems den Tipp mit den Forschertürmen, die Kleinkinder für naturwissenschaftliche Phänomene begeistern sollen. T-Systems ist Mitglied der Plattform. Im Rahmen eines Treffens der Plattform-Mitglieder in Wolfsburg fand eine Kunstwerk-Versteigerung statt. Dort kamen 5000 Euro zusammen.

Zwei Dinge waren bei der Verwendung des Erlöses wichtig: „Das Geld soll in Wolfsburg bleiben und Innovationen fördern“, so Lebich. Die Wahl fiel auf die Forschertürme. „Sie wecken bei Kindern im Vorschulalter das Interesse an Naturwissenschaften“, erklärt Bürgerstiftungs-Vorstand Manfred Hüller. Der Turm, zu dem Mikroskop, Reagenzgläser und mehr gehören, kommt bei Kindern der Fallersleber DRK-Kita in der Helgolandstraße prima an. Kinder lernen dort zum Beispiel, Dinge nach nach Farben und Größen zu sortieren, so Leiterin Erika Schmidt.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr