Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Flüchtlinge sind in neue Gebäude gezogen

Wolfsburg-Fallersleben Flüchtlinge sind in neue Gebäude gezogen

Fallersleben. Das Projekt liegt voll im Plan, seit Anfang Oktober ist der Erweiterungsbau am Fallersleber Asylbewerberheim in der Hafenstraße fertig. Laut Stadtsprecher Ralf Schmidt sind die Bewohner mittlerweile von den alten Gebäuden in die neuen umgezogen.

Voriger Artikel
Kitas in Sandkamp und Neindorf: An- und Neubau in den Startlöchern
Nächster Artikel
371 Gummi-Enten lieferten sich ein lustiges Rennen

Asylbewerberheim in der Hafenstraße: Die Bewohner sind bereits in neue Gebäude (Vordergrund) umgezogen, über die Zukunft der alten Gebäude ist noch nicht entschieden.

Quelle: Sebastian Bisch

Insgesamt verfügen die beiden Erweiterungsbauten über 98 Wohnplätze und Gemeinschaftsräume.

Auch einige neue Bewohner konnten so in Fallersleben unterkommen: Die Sammelunterkunft im Heinenkamp wurde vorerst außer Betrieb genommen und auch die Unterbringung von Asylbewerbern in den Räumen der ehemaligen Jugendwerkstatt in der Dieselstraße ist Vergangenheit.

„Die Lage hat sich zum Glück sehr entspannt“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Schon immer versuche der Geschäftsbereich Soziales bei der Unterbringung auf die Bedürfnisse der Bewohner Rücksicht zu nehmen und zum Beispiel Familien gemeinsam unterzubringen, betont sie. Momentan gebe es dafür mehr Luft - und es gibt die Möglichkeit, die Lage für alle etwas zu verbessern.

Schon vor Jahren hatten die Bewohner des Asylbewerberheims in Fallersleben wegen des maroden Zustands der alten Gebäude demonstriert. Vor allem ging es um die sanitären Anlagen (WAZ berichtete mehrfach). Möglichkeiten für eine Sanierung wurden geprüft, auch ein Abriss stand zur Diskussion. Doch dann kam 2015 die große Flüchtlingswelle und die Stadt plante den Bau von neuen Unterkünften.

Die nächsten neuen Wohnungen für Flüchtlinge und gegebenenfalls andere sozial Bedürftige werden voraussichtlich im Januar in Vorsfelde fertiggestellt sein. Über die Zukunft der alten Gebäude in Fallersleben wird die Politik frühestens im Winter entscheiden, denn im November konstituieren sich Orts- und Stadtrat nach der Kommunalwahl neu.

ke/amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang