Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlinge: Schulen und Sportverein schmieden Notfallpläne

Wolfsburg-Fallersleben Flüchtlinge: Schulen und Sportverein schmieden Notfallpläne

Fallersleben. Die Nachricht, dass eine der beiden Dreifeldhallen auf dem Windmühlenberg als Flüchtlings-Erstaufnahme-Einrichtung ins Blickfeld gerückt ist traf die Fallersleber unerwartet. Beim VfB und im Schulzentrum gab‘s Krisensitzungen.

Voriger Artikel
WVG: Mehr Fahrgäste durch neuen Fahrplan
Nächster Artikel
Seniorenheim: Am Donnerstag war Richtfest

Sporthallen am Fallersleber Windmühlenberg: Auch hier könnten demnächst Flüchtlinge einziehen.

Quelle: Manfred Hensel

Noch ist nicht klar, ob und wann die Hallen belegt werden. Parallel läuft die Suche nach Alternativen, zum Beispiel durch Messehallen (siehe Seite 13). Das wäre sinnvoller, findet Ortsbürgermeisteirn Bärbel Weist: „Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, wie die Belegung auf dem Windmühlenberg in der Praxis funktionieren soll.“ Sorgen mache ihr zudem sowohl die Situation des Vereinssports als auch Einschränkungen für den Schulsport.

Verena Akkermann, Leiterin des Gymnasiums Fallersleben, erfuhr aus der Zeitung von der für sie überraschenden Entwicklung. Angesichts der maroden Hallen mit tropfenden Decken habe man nicht damit gerechnet, dass hier Betten aufgestellt werden können. Akkermann hofft, dass es erst gar nicht so weit kommen muss, sagt aber: „Wir sehen die Notlage und sind bereit, unseren Beitrag zu leisten, wenn es nicht anders geht.“ Wie der Unterricht aufrecht erhalten werden kann, wird jetzt gemeinsam mit Haupt- und Realschule diskutiert.

Auch VfB-Fallersleben-Geschäftsführer Nicolas Heidtke bastelt am Notfallplan und versucht, durch Zusammenlegung von Gruppen und Trainingszeiten zu verhindern, dass etwas ganz ausfallen muss, falls der Ernstfall eintritt. Handball, Turnen, Badminton und Fußball wären betroffen. „Auswirkungen hätte es aber wohl auf alle Sparten“, so Heidtke.

Auf der Suche nach Ausweichmöglichkeiten ist außerdem der Barnstorfer Sportverein: Die Halle des SVB ist ebenfalls im Visier, dort werden sogar schon Matratzen im Geräteraum gelagert. „Der Sportbetrieb ist dadurch bisher aber nicht eingeschränkt“, so Vorsitzender Wolfgang Heide.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3