Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Flüchtlinge: Klaus Mohrs kommt nach Kästorf
Wolfsburg Fallersleben Flüchtlinge: Klaus Mohrs kommt nach Kästorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 11.12.2015
„Kästorf will atmen“: Unter diesem Motto sammelt Torsten Kuder Unterschriften gegen zu viele Flüchtlinge im Ort. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Eigentlich wollte der Oberbürgermeister erst im Januar im Rahmen seiner Reihe „Mit Mohrs reden“ nach Kästorf kommen. Gestern erklärte er: „Ich habe mich aufgrund der aktuellen und intensiven Debatte, die in den letzten Tagen in Kästorf stattgefunden hat, persönlich entschieden, die geplante Veranstaltung vorzuziehen.“ Auch Erster Stadtrat Werner Borcherding und Ortsbürgermeister Ralf Fruet sind am Montag dabei. Wer im Vorfeld Fragen an Mohrs einreichen will, kann dies per E-Mail an oberbuergermeister@stadt.wolfsburg.de sowie unter Tel. 05361/282205 tun.

Während sich die Stadtspitze der Diskussion stellt, sammelt die neue Bürgerinitiative um Torsten Kuder Unterschriften mit dem Ziel, die Zahl der geplanten Asylbewerber in Kästorf von 400 auf 100 zu senken. Entsprechend hatte jetzt auch der Ortsrat abgestimmt. Die Unterschriftenliste hängt am Briefkasten in der Straße Egenkamp 32. Außerdem sind Flyer mit dem Titel „Kästorf will atmen“ im Druck.

Der Rat der Stadt stimmt am Mittwoch, 16. Dezember (16 Uhr, Rathaus), über die Zahl der Flüchtlinge in Kästorf ab.

kn

Heiligendorf. Schön, wenn sich Kreise im Leben schließen. So wie bei Bernd Thiel. Schon während des Grundwehrdienstes war er von Armeefahrzeugen begeistert. Sein Leben lang ist der 59-Jährige nur VW gefahren. Jetzt konnte er beide Leidenschaften kombinieren. „Ich habe mir ein Militärfahrzeug von VW - einen Iltis.“

12.01.2016

Mörse. Diese Veranstaltung war ein Riesenerfolg: Mehr als 50 Flüchtlinge kamen auf Einladung des Unterstützerkreises in Mörse zu einer Spiel- und Sportaktion in die Mehrzweckhalle. Die Anregung stammte von Mitgliedern einer Gymnastikgruppe, nachdem Übungsstunden abgesagt werden mussten.

10.12.2015

Fallersleben. 87 mal rückte die Fallersleber Feuerwehr 2015 zu einem Feuer aus, 89 mal zu technischen Hilfeleistungen. Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier und sein Vize Lars Hartmann zogen gestern nach 177 Einsätzen Bilanz.

08.12.2015
Anzeige