Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehrübung: Es brannte ein Heuboden!

Wolfsburg-Almke Feuerwehrübung: Es brannte ein Heuboden!

Almke/Neindorf. Feuer auf dem Heuboden! Diese Meldung erreichte am Samstagnachmittag die Freiwilligen Feuerwehren aus Neindorf und Almke. Zum Glück war es nur eine Übung, die einwandfrei klappte.

Voriger Artikel
Hoffmann von Fallersleben im Fokus der Stadtführung
Nächster Artikel
Deutschlandlied: Künstler interpretieren dritte Strophe

Gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehren Neindorf und Almke: Simuliert wurde ein brennender Heuboden.

Quelle: Photowerk (gg)

Hintergrund: Mit der Übung stellten die Freiwilligen aus Almke und Neindorf ihren Ausbildungsstand unter Beweis. Das ausgearbeitete Szenario verlangte den 25 Aktiven einiges ab. Um Punkt 14.21 Uhr löste der Alarm bei den beiden Feuerwehren aus: Heubodenbrand in Almke hieß es. Nach Eintreffen am Einsatzort starteten die Kräfte mit der Suche nach verletzten Personen auf dem Heuboden und sicherten die angrenzenden Gebäude ab, damit sich das Feuer nicht ausbreiten konnte.

Unter Atemschutz drangen die Feuerwehrmänner ins verqualmte Gebäude vor. Nach kurzer Zeit konnte die verletzte Person geborgen werden. „Im Ernstfall hätte derjenige eine gute Chance gehabt zu überleben“, so das Urteil von Christian Humpert, Ortsbrandmeister von Almke, der als Beobachter an der Übung teilgenommen hatte.

Insgesamt gab es von den Organisatoren Lob für die Kräfte - sowohl was Verlauf als auch benötigte Zeit betraf. „Da hat sich die kontinuierliche Ausbildung der letzten Jahre bezahlt gemacht“, so Humpert. In Zukunft sind weitere gemeinsame Dienste und Übungen vorgesehen, um die Zusammenarbeit der Wehren weiter zu verbessern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg