Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr rückt zu Brand aus

Wolfsburg-Fallersleben Feuerwehr rückt zu Brand aus

Fallersleben. Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben und insgesamt 25 Rettungskräfte sind in der Nacht zu gestern zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in die Straße Lange Stücke ausgerückt. Ursache war offenbar der Fehlalarm eines Rauchmelders.

Voriger Artikel
Wut am Nordring: Statt Arbeiter kommen jetzt Asylbewerber
Nächster Artikel
Trotz Schranke: Ärger um Aldi-Parkplatz

Nächtlicher Einsatz in Fallersleben: Über Leitern erkundeten die Feuerwehrleute die Wohnung.

Quelle: Photowerk (bs)

Ein Nachbar aus dem Mehrfamilienhaus hatte das Piepen eines Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt. Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr alarmierte daraufhin um 0.22 Uhr ihre Kollegen in Fallersleben. Mehrere Trupps erkundeten über Leitern die Wohnung im ersten Obergeschoss. Auch die Wärmebildkamera kam ohne Ergebnis zum Einsatz. Nachdem auch der Rauchmelder nicht mehr piepte, war der Einsatz gegen 1 Uhr beendet.

Neben der Feuerwehr Fallersleben waren ein Rettungswagen und die Polizei vor Ort.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3