Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr oder DLRG? Eine Fläche für zwei Bauprojekte

Wolfsburg-Kästorf Feuerwehr oder DLRG? Eine Fläche für zwei Bauprojekte

Kästorf. Wer darf in Kästorf auf der Fläche in der Nähe von Aldi bauen? Die DLRG möchte dort ein neues Vereinsheim errichten, weil ihr Haus am Schillerteich zu klein ist, die Freiwillige Feuerwehr Kästorf wünscht sich an dieser Stelle ein neues Gerätehaus (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Oldtimer-Rallye: Porsche 914 macht das Rennen
Nächster Artikel
Neue Ausstellung in Hoffmann-Museum eröffnet

Wer darf denn nun bauen? Auf einer Fläche in Kästorf wurde sowohl der Kästorfer Feuerwehr als auch der DLRG ein Neubau in Aussicht gestellt.

Quelle: Photowerk (bas)

Wochen, nachdem das Problem bekannt wurde, ist noch nichts entschieden. Es seien Gespräche vereinbart, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Hintergrund der Doppelbelegung: Die Feuerwehr Kästorf hatte mit dem Ortsrat über das Gelände gesprochen, die DLRG mit der Stadt. Vermutlich kam es deshalb zu dem Problem.

Die Stadtverwaltung lässt prüfen, ob der Platz ausreicht, damit sowohl Feuerwehr als auch DLRG auf dem Gelände bauen können. Nach der Prüfung gibt es weitere Gespräche.

Ortsbrandmeister Michael Dudek betont: „Wir brauchen eher gestern als morgen mehr Platz!“ Das gilt aber auch für die DLRG - das Vereinsheim am Schillerteich ist zu klein. Deshalb plant man einen Neubau. Wichtig sei vor allem eine Garage. Denn die DLRG hat zwei Fahrzeuge, die bislang im Freien stehen. Hinzu käme ein Vereinsheim mit Büro- und Schulungsräumen.

Das bisherige Gelände, auf dem das Vereinsheim steht, gehört der Stadt. Immer wieder gab es Gerüchte, dass dort neue Wohnhäuser entstehen sollen. Zumindest bis 2017 passiere aber nichts, sagt die Stadt. „Eine Bebauung in diesem Bereich ist aktuell nicht angedacht“, so Ralf Schmidt.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang