Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr gedenkt der Waldbrand-Toten

Wolfsburg-Fallersleben Feuerwehr gedenkt der Waldbrand-Toten

Fallersleben. Vor 39 Jahren starben fünf Feuerwehrleute bei der Waldbrand-Katastrophe nahe Meinersen (Landkreis Gifhorn). Unter den Toten waren auch drei Einsatzkräfte aus Fallersleben. Gestern erinnerte die Ortswehr aus der Hoffmann- stadt an die Tragödie. Dabei wurden auch kritische Töne laut.

Voriger Artikel
Blutspende: Familie Kazuch kommt regelmäßig
Nächster Artikel
Einbruch in Lebensmittelgeschäft

Gedenken an die Waldbrand-Katastrophe: Stephan Boger (li) und Andreas Klaffehn legten einen Kranz an der Stele nieder.

Quelle: Photowerk (bs)

„Der 10. August 1975 ist der schlimmste Tag in der Geschichte unserer Feuerwehr“, sagte Ortsbrandmeister Stephan Boger bei der Veranstaltung vor dem Gedenkstein auf dem Hof der Feuerwehr. An der Stele prangen die Namen von Helmut Wille, Gerhard Schlie und Kurt Fischer - die Feuerwehrleute starben, als beim Waldbrand der Wind drehte und die Flammen ihnen plötzlich den Fluchtweg abschnitten.

Boger: „Diese Stele erinnert auch an Fehler, die gemacht wurden.“ Doch vier Jahrzehnte ohne einen so riesigen Waldbrand hätten der Politik wohl ein falsches Sicherheitsgefühl gegeben. Boger kritisierte scharf Sparmaßnahmen im Land (siehe auch WAZ-Talk). Er betonte: „Hoffen wir, dass wir nicht irgendwann noch eine Stele aufstellen müssen.“

Den Hinweis nahm der stellvertretende Ortsbürgermeister Andreas Klaffehn (PUG) auf. Er lobte zwar die tagtägliche mutige und ehrenamtliche Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren. Er betonte aber: „Die Haushaltslage erlaubt es nur, den größtmöglichen Erfordernissen Rechnung zu tragen.“

Auch Pastor Dennis Oswich sprach. Er sagte, dass das Gedenken an die Katastrophe von 1975 heute genau so wichtig sei wie damals.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang