Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr: 100. Einsatz war ein Fehlalarm

Wolfsburg-Fallersleben Feuerwehr: 100. Einsatz war ein Fehlalarm

Fallersleben. Ihren 100. Einsatz im Jahr 2016 hatte jetzt die Ortsfeuerwehr Fallersleben zu bewältigen. Viel zu tun gab es für die Truppe um Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier dabei jedoch nicht. Im Hoffmannhaus in Fallersleben hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ursache war ein technischer Defekt.

Voriger Artikel
Serenadenkonzert: ABBA, Walzer und das Deutschlandlied
Nächster Artikel
Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter fest

Tragischer Unfall: Auf dem Weyhäuser Weg starb im März ein 72-jähriger Touran-Fahrer.

Quelle: Sebastian Bisch

Rückblickend bewegt sich die Wehr laut Freier wieder auf dem Durchschnittsniveau der vergangenen Jahre. Zum Vergleich: 2015 hatten die Fallersleber Einsatzkräfte insgesamt 183 Einsätze, darunter viele Sturmschäden, abgearbeitet. „Der bisherige Einsatzverlauf hielt für die Fallersleber Einsatzkräfte schon einige spektakuläre Einsätze bereit“, so Pressewart Jürgen Koch. Am 27. Januar drohte beim Brand einer Arztpraxis in der Fallersleber Innenstadt ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude. Hier konnte die Ausbreitung gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr verhindert werden.

Umso tragischer verlief ein Verkehrsunfall am 13. März in Höhe der Mülldeponie am Weyhäuser Weg, bei dem der Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum prallte und verstarb.

Ein besonderer Einsatz war der Brand einer Kochplatte im Fallersleber Asylbewerberheim. Aufgrund der starken Rauchentwicklung hatte der Sicherheitsdienst das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr bereits evakuiert. Der Schaden hielt sich in Grenzen, Personen kamen nicht zu Schaden.

„Die Müllcontainerbrände der letzten Wochen halten auch die Ortsfeuerwehr Fallersleben in Atem“, sagt Koch. Trauriger Höhepunkt der bisherigen Brandserie war ein Müllcontainerbrand in der Altstadt. Hier hatten die Flammen bereits auf das ehemalige Restaurant „Spieker“ übergegriffen. Koch: „Durch beherztes Eingreifen konnte auch hier ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Dennoch entstand am früheren Spieker ein nicht unerheblicher Schaden. Die Feuerwehr Fallersleben bittet die Bürger, verdächtige Beobachtungen sofort an die Polizei zu melden.

Ein besonderes Highlight stellte für die Fallersleber der Besuch des NDR-Fernsehens am 20.April für die Aktiven dar. Arne-Torben Voigts, Moderator von „Hallo Niedersachsen“, schlüpfte im Rahmen der Aktion „Wünsch Dir Deinen NDR“ in die Rolle eines Feuerwehrmannes. In vier Stunden drehte das Fernsehteam verschiedene Übungen. Im Mittelpunkt standen neben Voigts die Mitglieder der Fallersleber Wehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016