Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Feuerteufel vom Dornsiek ist weiter auf freiem Fuß
Wolfsburg Fallersleben Feuerteufel vom Dornsiek ist weiter auf freiem Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 21.03.2015
Brandstiftung im Dornsiek: Auch ein Ferienhaus ging vor gut einem Jahr in Flammen auf. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Erst brannte Sperrmüll, dann ein Schuppen, schließlich gingen Autos und ein komplettes Ferienhaus in Flammen auf, von September 2013 bis Februar 2014 lebten die Menschen im Dornsiek in ständiger Angst, dann war von einem Tag auf den anderen Ruhe.

Fühlte sich der Täter womöglich in die Enge gedrängt? Nicht nur innerhalb der Siedlung hielten sich hartnäckige Spekulationen darüber, dass jemand aus der Nachbarschaft der Feuerteufel sei, auch die Polizei verfolgte ganz konkrete Spuren. „Ja, es gab Tatverdächtige“, bestätigt Polizeisprecher Sven-Marco Claus ein Jahr nach der Brandserie. Aber: Alle intensiven Überprüfungen führten zu keinem verwertbaren Ergebnis. „Zur Festnahme eines Tatverdächtigen kam es jedenfalls bisher nicht“, sagt Claus.

Ist die Akte damit zugeklappt? „Keineswegs“, so der Polizeisprecher. Sobald sich neue Hinweise ergäben, werde weiter ermittelt: „Verjährt sind diese Taten noch lange, lange nicht.“

fra

Fallersleben. Hanne Hansen-Schubert ist Fallerslebens Kartoffelkönigin, ihre Amtszeit läuft noch bis Oktober. Doch weil sie Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Fallersleben wird und nicht beide Ämter gleichzeitig ausüben kann, verzichtet sie frühzeitig auf ihren Thron. Neue Kartoffelkönigin ist die bisherige Prinzessin Alessa Romani (16). „Sie ist eine würdige Nachfolgerin“, so die scheidende Majestät.

17.03.2015

Fallersleben. Seit zehn Jahren unterstützen die Michaelis-Sisters tatkräftig ihre Gemeinde. Bei den regelmäßigen Treffen der Frauen stehen außerdem Vorträge und Ausflüge auf dem Programm.

20.03.2015

Heiligendorf. In Heiligendorf findet dieses Jahr ein Osterfeuer statt! Nach langem Hin und Her ist zumindest die diesjährige Ausrichtung gesichert, Termin ist am Samstag, 4. April, ab 20 Uhr am alten Sportplatz. Fürs nächste Jahr sucht der Ortsrat aber händeringend nach einem neuen Veranstaltungsort.

19.03.2015
Anzeige