Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Fallersleber reisen zu Benedikt XVI.

Wolfsburg-Fallersleben Fallersleber reisen zu Benedikt XVI.

Fallersleben. Den Papst so nah wie vielleicht nie wieder erleben – diese Gelegenheit lässt sich die Fallersleber Kirchengemeinde St. Marien nicht entgehen. Wenn Benedikt XVI. am 23. September den Wallfahrtsort Etzelsbach besucht, werden die Katholiken gleich mit zwei Bussen anreisen.

Voriger Artikel
TSG: Verein sitzt auf gepackten Koffern
Nächster Artikel
Feuerwehrhaus: Umbau geht voran

Der Papst in Deutschland: Die St.-Marien-Gemeinde ist dabei.

Eine Wallfahrt hat in der Gemeinde einen festen Platz im Jahreskalender. Als bekannt wurde, dass der Papst eine Deutschland-Reise unternimmt, war schnell klar, dass es diesmal ins Obereichsfeld nach Thüringen geht. An der Kapelle in Etzelsbach wird Benedikt XVI. von tausenden Anhängern gefeiert werden. „Einen Papst in Deutschland – dazu noch einen deutschen – wird es so schnell nicht wieder geben. Von daher ist die Vorfreude natürlich groß“, versichert Pfarrer Oliver Lellek.

Der erste Bus war mit 50 Plätzen schon nach wenigen Tagen ausgebucht. „Von Jugendlichen bis hin zu Rentnern sind alle Altersgruppen vertreten, einige Berufstätige haben sich sogar extra Urlaub genommen“, betont Lellek. Im zweiten Bus sind noch einige Plätze frei. Abfahrt ist am Freitag, 23. September, um 10 Uhr am Fallersleber Schützenplatz. Die Rückkehr ist für circa 23 Uhr geplant.

Wegen der Sicherheitsvorkehrungen ist eine Anmeldungen nur noch bis Donnerstag, 14. Juli, im Pfarrbüro St. Marien (Herzogin-Clara-Straße 16) möglich. Der Fahrpreis beträgt 20 Euro (Kinder 10 Euro) und ist direkt bei der Anmeldung zu zahlen. Nähere Infos gibt es unter Telefon 05362/3346.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr