Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fallersleben schrumpft weiter: Neue Baugebiete

Wolfsburg-Fallersleben Fallersleben schrumpft weiter: Neue Baugebiete

Fallersleben. Wolfsburg wächst und wächst – Fallersleben jedoch hat in den letzten zehn Jahren stetig Einwohner verloren. Doch aufgrund der aktuellen Bauprojekte wird sich der Trend bald umkehren, sind sich die Ortspolitiker einig.

Voriger Artikel
VW Caddy verlor Benzin
Nächster Artikel
Junge Sängerin im Café Schrill

Vom großen Wohnblock bis zum Einfamilienhaus: Wohnraum ist in Fallersleben rar. Deshalb ist die Einwohnerzahl 2014 weiter gesunken.

Quelle: Foto: Matthias Leitzke

Die Zahlen: Fallersleben hatte vor zehn Jahren noch fast 11.700 Einwohner, inzwischen ist die Zahl auf 11.055 gesunken, ein Rückgang von 5,5 Prozent. Mit einem Altersdurchschnitt von 47,1 Jahren ist die Hoffmannstadt auch einer der ältesten im Stadtgebiet.

Für Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist ist diese Entwicklung kein Grund zum Jammern, sie sieht es realistisch und hat mit den neuen Zahlen gerechnet. „Wir sind ein Stadtteil mit vielen älteren Einwohnern, hinzu kommen zwei riesengroße Seniorenwohnanlagen“, erklärt Weist. Sie ist sich jedoch sicher, dass sich die Zahlen durch die Wohnprojekte in Fallersleben bald ändern werden. Besonders das größte Baugebiet Kleekamp (siehe Text unten) werde eine Kehrtwende bringen. Da ist sich auch Eckhard Krebs, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft und Ortsratsmitglied, sicher. „Allerdings ist dieses Gebiet die letzte große Baufläche, die Fallersleben zu bieten hat“, so Krebs. Das Gewerbegebiet, der Kerksiek und die A 39 grenze den Stadtteil ein, mehr Baugebiete seien daher nicht möglich.

ke

330 Wohnungen und Häuser entstehen

Fallersleben. Gleich vier größere und kleinere Wohnbauprojekte stehen in Fallersleben an.

Kleekamp: Zwischen Ehmer Straße und Gifhorner Straße wird ein rund zehn Hektar großes Areal bebaut, mit bis zu 260 Wohneinheiten. Es entstehen Einfamilienhäuser, Reihenhäuser, Stadtvillen und Geschosswohnungsbau.

Glockenberg: An der Dresdener Straße entstehen drei Mehrfamilienhäuser mit 24 Wohnungen. VW Immobilien will mit dem Projekt im Frühjahr starten, bezugsfertig werden die Wohnungen im Sommer 2016 sein.

Schlosspark: In Sichtweite zum Schlosspark baut VWI ab Frühsommer auf 4300 Quadratmetern drei Stadthäuser mit 20 Mietwohnungen, die Fertigstellung ist für Sommer 2016 geplant.

Zillestraße: Gegen den Einwand vieler Anwohner entstehen an der Zillestraße auf dem Gelände der ehemaligen Fleischerei Rückert drei Wohnhäuser mit 26 Wohneinheiten.

Wohnungsmarkt: VWI hat in Fallersleben 1978 Wohnungen, die bis auf derzeit elf voll vermietet sind. „Der Stadtteil ist sehr beliebt, jede frei werdende Wohnung wird umgehend wieder vermietet“, so Stefan Uckelmann von VWI.

Ein Trend nicht nur in Fallersleben: Der Anteil von alleinstehenden Mietern und Eigentümern steigt in den Stadtteilen auf 54 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände