Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Fallersleben: Neuer Bücherschrank kommt
Wolfsburg Fallersleben Fallersleben: Neuer Bücherschrank kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 06.09.2016
Westerstraße in Fallersleben: Neben dem Zunftbaum wird noch im September der Bücherschrank aufgestellt Quelle: Photowerk
Anzeige

Der Standort in Fallersleben sollte zentral und gut zugänglich liegen. „Die Entscheidung fiel daher auf den Platz an der Westerstraße neben dem Hoffmannhaus, auf dem sich der Zunftbaum befindet“, erklärt Initiator Joachim Tölpel. Vor dem hölzernen Rondell, das den Brunnen umgibt, wird der öffentliche Bücherschrank stehen.

Die Idee hinter dem Projekt: Jeder kann in den Schrank Bücher hineinstellen, sich Lektüre mitnehmen, sie zurückbringen oder behalten. Bereits im April hatte Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist (PUG) über das Projekt im Ortsrat informiert, im September soll die Aufstellung des Schrankes nun mit einer kleinen Feier begangen werden, ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Die Patenschaft für den Bücherschrank hat der Kultur- und Denkmalverein übernommen. „Wir haben gleich Mitglieder gefunden, die sich um die Bücher und den Schrank kümmern wollen“, freut sich Weist, die gleichzeitig Vorsitzende des Kulturvereins ist.

Die Stadt bezuschusst das Projekt mit 1500 Euro. „Wir mussten recht lange auf die Zusage des Zuschusses warten“, so Weist. Mittlerweile konnte der Auftrag für den Bücherschrank vergeben werden.

ke

Fallersleben. Die vier massiven Eichenbänke vor der Michaelis-Kirche in Fallersleben sind wieder aufgetaucht. Und das ist ganz wörtlich zu nehmen. Mitarbeiter der Stadt zogen die Bänke mit schwerem Gerät aus dem Schlossteich.

05.09.2016

Fallersleben. Jubiläum der Nationalhymne, Bier- und Altstadtfest und jetzt der traditionelle Kartoffelsonntag ganz im Zeichen der tollen Knolle: Trotz Großveranstaltungen in Serie sind die Fallersleber und ihre Gäste keineswegs feiermüde. Das zeigte sich gestern zwischen Westerstraße, Bahnhofs- und Marktstraße, wo sich die Menschen drängten. Stände und Aktivitäten waren dicht umlagert.

05.09.2016

Fallersleben. Der Ärger ist groß bei den Anwohnern am Mittelweg in Fallersleben. Seit vielen Wochen warten sie darauf, dass der Fußweg vor ihren Häusern endlich repariert wird. Nach der Entfernung von Baumstümpfen wurden die Löcher nur mit Schotter zugemacht. Diese Bereiche sind für Menschen mit Gehhilfe oder Rollator kaum zu überwinden.

06.09.2016
Anzeige