Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Fallersleben: Bürger haben viele Ideen!

Arbeitsgruppen gestartet Fallersleben: Bürger haben viele Ideen!

Die Fallersleber machen sich stark für ihre Hoffmannstadt! Nach den Ergebnissen der Bürgerworkshops hat jetzt die Planung in den verschiedenen Arbeitsgruppen begonnen.

Voriger Artikel
Fitness-Studio V8: Fußgänger müssen durch Graben
Nächster Artikel
Wind weht Unrat auf Grünfläche

Viele Ideen für Fallersleben: Die Bürgerworkshops haben ihre Arbeit aufgenommen und feilen bereits an verschiedenen Projekten. Auch die Idee für den Kurort-Beinamen „Bad“ wird vorangetrieben.

Quelle: Matthias Leitzke

Fallersleben. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist arbeitet beispielsweise am Projekt „Bad Fallersleben“ mit. Sie hat den Anschub dazu gegeben, dass die Hoffmann- stadt schon bald einen Beinamen als Kurort tragen könnte (WAZ berichtete). Der Ortsrat hat dem Antrag bereits zugestimmt, jetzt müssen alle notwendigen Unterlagen für die Beantragung zusammengestellt werden. „Aktuell steht ein Gespräch zwischen Stadt, WMG und mir an, wir müssen jetzt zügig einen Termin finden“, kündigt Weist an. Von der WMG weiß sie bereits, dass ein Unternehmen gefunden soll, dass für die Beantragung und Präsentation zuständig sein soll. Für Weist steht fest: In einer Umbenennung zu Bad Fallersleben sieht sie eine riesige Chance für die Hoffmannstadt.

Aber nicht nur ein Namenszusatz steht auf der Wunschliste der Fallersleber, sondern auch ein Bouleplatz, ein Schiffsanleger, die Aufwertung des Schwefelbadparks, neue Spielgeräte für die Bahnhofstraße und mehr.

„Die Arbeitsgruppen sind an der Arbeit, es soll beispielsweise bald ein Schnupper-Boulen angeboten werden, außerdem hat eine andere Arbeitsgruppe schon Kontakt mit der Grundschule aufgenommen, die einige Stromkästen in der Stadt bunt bemalen könnten“, so Weist. Eine weitere Gruppe plant ein großes Musik-Event. Aufgrund der Fülle an Terminen soll es aber erst im nächsten Jahr stattfinden.

Weist ist Mitglied eines Steuerkreises, der die Arbeit der Gruppen regelmäßig zusammenträgt. Denn: „Auf keinen Fall sollen die Ziele, die wir uns gesetzt haben, nachher im Sande verlaufen“, so Weist.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr