Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Fallersleben: Am Kanal sind die Biber los!
Wolfsburg Fallersleben Fallersleben: Am Kanal sind die Biber los!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 20.01.2015
Die Spuren sind unübersehbar: Am Ufer des Mittellandkanal-Ausgleichbeckens haben die Biber mehrere Bäume gefällt. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Die ersten Wolfsburger Biber wurden 2011 an der Aller in Vorsfelde gesichtet. Dem Nachwuchs dieser Familie scheint es jetzt auch an den Ausgleichsbecken des Mittellandkanals bei Fallersleben zu gefallen. „Wir haben seinen Bau und Spuren an den Bäumen entdeckt“, berichtet Harm Krebs. Die sind unübersehbar: Am Ufer liegt zum Beispiel eine vom Biber gefällt Birke.

Naturschützer Michael Kühn vom Naturschutzbund (Nabu) freut sich sehr über die Entwicklung. „Bis vor einigen Jahren war der Biber hier fast ausgerottet“, erzählt er. „Dass er sich jetzt in unserer Stadt immer weiter Richtung Westen ausbreitet, ist eine Auszeichnung für Wolfsburg.“ Rund um Weyhausen, im Ilkerbruch und im Barnbruch hat es mehrere Sichtungen gegeben. „Nach einer mehrjährigen Initialphase scheint jetzt eine rasche Besiedlung zu erfolgen“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann, „früher oder später ist damit zu rechnen, dass auch Ansiedlungen im Bereich der Mühlenriede oder der Schunter erfolgen.“

Probleme erwartet Kühn durch die steigende Zahl der Biber nicht. „Die Tiere machen sich ihr eigenes Revier nicht kaputt. Sie knabbern vor allem an Birken, Weiden oder Pappeln, die dann wieder austreiben“, erläutert er.

Die Stadtverwaltung hat vorsichtshalber schon einen Biber-Täuscher beschafft. Dieses Gerät sorgt dafür, dass es nicht zu ungewollten Überschwemmungen kommt: Das über Nacht vom Biber angestaute Wasser wird am nächsten Tag wieder abgelassen.

amü

Ehmen. Das neue Diakonie-Seniorenheim im Kerksiek sollte eigentlich schon fast bezugsfertig sein, der Spatenstich war für Frühjahr 2014 geplant. Doch die Planungen haben sich verzögert, bislang wurde noch nicht einmal die Baugenehmigung erteilt. Aber die Stadt signalisiert, dass sie Ende Januar grünes Licht für den Bau gibt.

23.01.2015

Fallersleben/Mörse/Sülfeld. Die Polizei Fallersleben sucht Zeugen zu drei Wohnhauseinbrüchen am Montagnachmittag in Fallersleben, Mörse und Sülfeld. Die Täter erbeuteten an den Tatorten mehrere Schmuckstücke und wenig Bargeld, die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

20.01.2015

Fallersleben. Benefiz für Clara: Der Maritime Chor Wolfsburg gibt am Sonntag, 22. Februar, ein Konzert im Fallersleber Hoffmannhaus. Der Erlös soll zur Errichtung einer Bronzestatue von Herzogin Clara verwendet werden.

19.01.2015
Anzeige