Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Es geht rund: 1000 Pfadfinder zu Gast in Almke
Wolfsburg Fallersleben Es geht rund: 1000 Pfadfinder zu Gast in Almke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 25.05.2015
Ob im Küchenzelt oder mit der Säge: Das Pfadfinderlager in Almke sorgt für viel Arbeit hinter den Kulissen. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Bis einschließlich Montag versammeln sich auf dem Almker Jugendzeltplatz rund 1000 Pfadfinder aus ganz Niedersachsen, eine Gastgruppe aus der Ukraine ist in diesem Jahr auch dabei. „Almke hat eine gute Infrastruktur, zudem gibt es nicht viele Zeltplätze, die 1000 Leute beherbergen können“, erklärt Oliver Teves, der zusammen mit Lukas Kison das Zeltlager leitet, die Wahl des Orts. Gestern erfolgten die letzten Vorbereitungen: Zelte und die Bühne wurden errichtet, Brennholz gesägt und Lebensmittel eingelagert. Am Nachmittag trafen die 30 Pfadfinderstämme ein, um ihre Jurten und Kohten aufzubauen - rund 200 Zelte insgesamt.

Alle vier Jahre veranstaltet der Niedersächsische Pfadfinder-Bund das Pfingstzeltlager. „Den Verein gibt es seit 1971, das Zeltlager wahrscheinlich fast genau so lang“, vermutet Lukas Kison. Bereits 2011 war Almke der Ort des Geschehens, zuvor war es Ehra-Lessien (Landkreis Gifhorn). „Die Pfadfinder sind zwischen sieben und 25 Jahre alt.

Man sieht alle vier Jahre neue Leute in den alten Stämmen“, sagt Immo Sanders vom Stamm der Wildgänse Leer. Thema des diesjährigen Zeltlagers ist „Alice im Wunderland“. Unter dem Motto gibt es am Wochenende Vorführungen und Teamaktionen auf dem Almker Jugendzeltplatz.

dn

Fallersleben. Das Fallersleber Volks- und Schützenfest findet vom 11. bis 14. Juni zum 412. Mal statt. Diesmal gibt es einige Änderungen beim Programm. Die Organisatoren der AG Schützenfest stellten sie gestern im Hoffmannhaus vor.

21.05.2015

Almke. Seit Jahrzehnten kämpfen die Almker für einen Radweg nach Hehlingen. Jetzt könnte alles recht schnell gehen. Noch in dieser Wahlperiode - also bis zum Sommer 2016 - soll der Rat der Stadt die Entscheidung über den Bau fällen. Das sagte Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) am Mittwochabend im Ortsrat Almke/Neindorf.

24.05.2015

Ehmen. Seit 1. April gilt in Niedersachsen die Brut- und Setzzeit. Um die Tiere nicht zu stören, sind bestimmte Arbeiten wie das Mähen in freier Natur nicht erlaubt. Doch das passierte jetzt auf den Wiesen zwischen Kerksiek und Fallersleben. Anwohner Holger Kubik ist empört.

20.05.2015
Anzeige