Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Es geht rund: 1000 Pfadfinder zu Gast in Almke

Wolfsburg-Almke Es geht rund: 1000 Pfadfinder zu Gast in Almke

Almke. 30 Pfadfinderstämme, 84 Helfer, 200 Zelte und 1000 Teilnehmer: Gestern startete das Pfingstzeltlager des Niedersächsischen Pfadfinder-Bundes in Almke.

Voriger Artikel
Schützenfest Fallersleben: Das Programm steht!
Nächster Artikel
Arbeiter verlegen den neuen Kunstrasenplatz

Ob im Küchenzelt oder mit der Säge: Das Pfadfinderlager in Almke sorgt für viel Arbeit hinter den Kulissen.

Quelle: Sebastian Bisch

Bis einschließlich Montag versammeln sich auf dem Almker Jugendzeltplatz rund 1000 Pfadfinder aus ganz Niedersachsen, eine Gastgruppe aus der Ukraine ist in diesem Jahr auch dabei. „Almke hat eine gute Infrastruktur, zudem gibt es nicht viele Zeltplätze, die 1000 Leute beherbergen können“, erklärt Oliver Teves, der zusammen mit Lukas Kison das Zeltlager leitet, die Wahl des Orts. Gestern erfolgten die letzten Vorbereitungen: Zelte und die Bühne wurden errichtet, Brennholz gesägt und Lebensmittel eingelagert. Am Nachmittag trafen die 30 Pfadfinderstämme ein, um ihre Jurten und Kohten aufzubauen - rund 200 Zelte insgesamt.

Alle vier Jahre veranstaltet der Niedersächsische Pfadfinder-Bund das Pfingstzeltlager. „Den Verein gibt es seit 1971, das Zeltlager wahrscheinlich fast genau so lang“, vermutet Lukas Kison. Bereits 2011 war Almke der Ort des Geschehens, zuvor war es Ehra-Lessien (Landkreis Gifhorn). „Die Pfadfinder sind zwischen sieben und 25 Jahre alt.

Man sieht alle vier Jahre neue Leute in den alten Stämmen“, sagt Immo Sanders vom Stamm der Wildgänse Leer. Thema des diesjährigen Zeltlagers ist „Alice im Wunderland“. Unter dem Motto gibt es am Wochenende Vorführungen und Teamaktionen auf dem Almker Jugendzeltplatz.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände