Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Büro stellt Satzung zum Erhalt der Altstadt vor
Wolfsburg Fallersleben Büro stellt Satzung zum Erhalt der Altstadt vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.02.2018
Die Fallersleber Altstadt: Eine Gestaltungssatzung soll den Bestand besser schützen als bislang.  Quelle: Matthias Leitzke
Fallersleben

 Mit der Erhaltungs- und Gestaltungssatzung für Fallersleben steht ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung für die nächste Sitzung des Ortsrates Fallersleben-Sülfeld am Donnerstag, 22. Februar. Beginn ist um 19 Uhr in den Räumen der Fallersleber Feuerwehr (eine frühere Ortsangabe war falsch). Weitere Themen sind die Umgestaltung der August-Lücke-Straße, die Sanierung der Mehrzweckhalle Sülfeld, die Verkehrssituation im Ortsratsgebiet und Glasfaserausbau.

Erste Ergebnisse der für den Ortsrat so wichtigen Gestaltungssatzung stellt das Fachbüro Strauss & Fischer in der Sitzung vor. Sie soll der Stadt mehr Einfluss als bisher auf Erhalt und Optik von Gebäuden ermöglichen. Anlass war der umstrittene Abriss eines Fachwerkhauses in der Bahnhofstraße.

Durchaus kontrovers diskutiert werden könnte die Zukunft der August-Lücke-Straße, die am Fallersleber Schulzentrum und der VfB-Kita vorbei zum Freibad und zur VfB-Sportanlage führt – viel Verkehr und kein Fußweg. Zum Schutz der Fußgänger hatte der Ortsrat dort auf Antrag der PUG Entlastung gefordert. Die Verwaltung schlägt nun wahlweise eine Komplettsperrung oder eine Einbahnstraße in Richtung Norden vor (WAZ berichtete). Die SPD-Ortsratsfraktion sah sich die Situation noch einmal an. Sie sieht in beiden Varianten Vor- und Nachteile. Zwar sprächen sich viele Beteiligte für die Vollsperrung aus. Dann aber rolle der gesamte Verkehr über den parallel verlaufenden Schützenweg. In diesem Fall, so die stellvertretende SPD-Fraktionssprecherin Ingrid Leitner, „müsste vorher das südliche Ende des Schützenweges (...) auf eine Breite von 5 bis 5,5 Meter erweitert werden“. Ein klares Votum für einen der beiden Vorschläge gibt die SPD vor der Sitzung nicht ab – hier wird es auf den Diskussionsverlauf im Ortsrat ankommen.

Von Kevin Nobs

Noch ist es relativ ruhig im Sülfelder Tierheim. Doch ab März werde es wieder voll, befürchtet die Stadt. Und denkt über die „zukünftige Ausrichtung“ nach.

14.02.2018

Exkremente, Müll und absackende Grabenwände – falschparkende Lastwagen im Heinenkamp haben viel Schaden angerichtet. Jetzt greift die Polizei durch.

13.02.2018

Die Landfrauen aus Fallersleben und Umgebung begrüßten am Dienstag Gäste im Föhrenkrug. Vorsitzende Ilona Habermann blickte hier zurück auf 70 Jahre Vereinsgeschichte und dankte den Ortsvertrauensfrauen.

13.02.2018