Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Endspurt über der A39: Brücke heute wieder frei

Wolfsburg-Mörse Endspurt über der A39: Brücke heute wieder frei

Mörse. Na, bitte! Der Radwege-Lückenschluss zwischen Mörse und dem Detmeroder Teich wird heute nach gut einem halben Jahr endlich abgeschlossen. Auch viele Autofahrer dürften applaudieren. Laut Stadt haben sie auf der A39-Brücke ab den frühen Nachmittagsstunden in beide Richtungen wieder freie Fahrt.

Voriger Artikel
Wechsel im WiR: Miriam Schiefler leitet jetzt das Seniorenheim
Nächster Artikel
Ehrennadel für Helmut Bebeniß

Ab heute Nachmittag ist Schluss damit: Nach Abschluss der Bauarbeiten haben Autofahrer am Mörser Knoten wieder freie Fahrt.

Quelle: Photowerk (bb)

Was im Februar als Maßnahme zur Herstellung des Radwegs begann, entwickelte sich zu einem deutlich arbeits- und zeitintensiveren Projekt. Weil die Brückenköpfe ohnehin angefasst und die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden mussten, ließen Land und Stadt auch gleich die Übergänge zwischen Brücke und Landesstraße erneuern. Ausschreibungen und das Beauftragen einer Spezialfirma sorgten jedoch für Verzögerungen. Ein halbes Jahr lang musste der Verkehr von Hattorf in Richtung Mörse vor der Brücke auf die A 39 abbiegen und eine Umleitung fahren.

Um die im Zuge der A39-Sanierung ohnehin angespannte Verkehrssituation rund um Wolfsburg etwas zu entschärfen, legten die Arbeiter nun einen flotten Endspurt hin. „Die Firma hatte selbst am vergangenen Wochenende gearbeitet, um die Strecke wieder frei zu machen. Damit wird auch die Einbahnstraßenregelung in dem Bereich aufgehoben“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Der zwei Meter breite Radweg hat eine Länge von rund 400 Metern. Stadt und Land teilen sich die Baukosten in Höhe von 850.000 Euro. Die 100.000 Euro für die Arbeiten an der Brückenkonstruktion übernimmt das Land hingegen allein.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang