Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Endspurt in der VfB-Kita: Anbau öffnet am Montag

Wolfsburg-Fallersleben Endspurt in der VfB-Kita: Anbau öffnet am Montag

Fallersleben. Wer fleißige Handwerker sehen will, der muss in diesen Tagen in die Kita des VfB-Fallersleben gehen. Damit am kommenden Montag – pünktlich zum Start des neuen Kindergartenjahres – der Anbau für den Krippenbereich fertig wird, legen sich die Arbeiter mächtig ins Zeug. So viel wurde Dienstag beim Rundgang durch die Räume schon deutlich: Die 2,7 Millionen Euro sind gut angelegt.

Voriger Artikel
Ehmen: Das erste Storchenpaar sitzt im neuen Nest
Nächster Artikel
Nachbarn als Helfer in der Not: Auf die Ertels ist immer Verlass

Die letzten Details sind geklärt: Am Montag öffnet der Anbau der Kita des VfB Fallersleben seine Pforten. Herzstück ist der riesige Bewegungsraum (kl. Foto).

Quelle: Fotos (2): Hensel

Der Anbau schafft Platz für eine zusätzliche Kindergarten- und eine Krippengruppe. Unterm Strich kann die Kita so künftig 105 Kinder aufnehmen, 40 mehr als bislang. „Bis auf Restarbeiten wird am Montag alles fertig sein“, versichert VfB-Vorsitzender Karl-Peter Wilhelm. Bis dahin werden noch Wände verputzt und gestrichen sowie Fußböden verlegt.

Mehr Platz, mehr Räume mehr Möglichkeiten – dank zusätzlicher 460 Quadratmeter kann das Betreuungsangebot jetzt noch sinnvoller aufgeteilt werden. Während sich im bisherigen Gebäude die drei Kindergartengruppen austoben können, zieht der Krippen-Bereich in den Neubau. Darüberhinaus entstand unter anderem ein 130 Quadratmeter großer Bewegungsraum. Das ist das neue Herzstück der Kita“, sagt Wilhelm.

Riesige Bewegungslandschaften mit etlichen verstellbaren Geräten finden Platz. „Die können wir jetzt auch längere Zeit aufgebaut stehenlassen. Das ist ein großer Vorteil“, erklärt Kita-Leiterin Elena Nieper.

Inklusive der Räume im bisherigen Gebäude können künftig Bewegungsangebote theoretisch für alle fünf Gruppen gleichzeitig stattfinden. „Bei uns soll nicht nur Bewegung draufstehen. Wir wollen das auch leben“, so VfB-Geschäftsführer Nicolas Heidtke.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg