Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Einbruch in Wohnhaus
Wolfsburg Fallersleben Einbruch in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 28.12.2016
Zeugen gesucht: In der Nacht zu Dienstag wurde in ein Haus in der Leineweberstraße eingebrochen.
Anzeige
Wolfsburg-Fallersleben

Die Beamten nahmen den Tatort auf. Nach jetzigen polizeilichen Erkenntnissen, gelangten die unbekannten Täter in der Zeit zwischen Montagvormittag 11.30 Uhr und Dienstagmorgen 08.00 Uhr auf das Grundstück des Wohnhauses.

Hier öffneten sie gewaltsam ein Kellerfenster und stiegen ins Gebäude ein. Anschließend betraten und durchsuchten sie sämtliche Räume nach lohnender Beute. Danach verschwanden sie unerkannt.

Die Polizei hofft darauf, dass Nachbarn oder Passanten verdächtige Personen gesehen haben und bittet um Zeugenhinweise an die Polizei in Fallersleben oder unter der Rufnummer 05361/4646-0.  

ots

Es ist eine schöne Tradition seit 33 Jahren: das Ehemaligen-Fußballturnier des Gymnasiums Fallersleben. Gestern fand es wieder in der Neuen Sporthalle auf dem Windmühlenberg statt. Am Ende holte sich der Jahrgang 2011 den Sieg. Er setzte sich gegen den 2015-er Jahrgang mit 3:0 durch.

27.12.2016
Fallersleben Wiedersehen der A-Jugendspieler des VfB Fallersleben - Ehemalige Fußballer schwelgten in Erinnerungen

Es sollten elf Freunde sein, die nach den Worten des legendären Bundestrainers Sepp Herberger nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern auch im privaten Leben zusammenstehen sollen. An diese Fußballweisheit hält sichseit 28 Jahren die ehemalige A-Jugendmannschaft des VfB Fallersleben: Im Brauhaus trafen sich jetzt die Spieler.

26.12.2016
Fallersleben Fallersleber spenden für Krebskranke - VfB-Leichtathleten: 1700 Euro für Heidi

Das war eine schöne Überraschung zum Fest: 1700 Euro überreichten VfB fit und Leichtathleten des VfB Fallersleben im Klinikum dem „Heidi“-Förderverein für krebskranke Kinder. „Ein schöneres Geschenk zu Weihnachten gibt es nicht“, freute sich Vorstandsmitglied Jens Kirsch.

23.12.2016
Anzeige