Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben „Ein wunderbares Ambiente“
Wolfsburg Fallersleben „Ein wunderbares Ambiente“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 01.12.2014
Anzeige

„Ein wunderbares Ambiente war unser Wunsch für den Weihnachtszauber, und ich denke, das ist uns gelungen“, sagte Bärbel Weist, die mit dem Denkmal- und Kulturverein den Markt ausrichtet. In ihrer Eröffnungsrede dankte sie allen Helfern und Mitwirkenden. Das Jagdhornbläserkorps Fallersleben-Hasenwinkel sorgte im Anschluss für musikalische Unterhaltung auf dem Schlossplatz.

An den Ständen können sich die Besucher mit warmen Speisen, Getränken und Weihnachtsutensilien aus Heimarbeit versorgen. „Die Atmosphäre hier ist einfach angenehm“, lobte Kerstin Ziaja-Ahr, die an ihrem Stand Floristik- und Dekoartikel verkaufte und schon zum dritten Mal beim Fallersleber Weihnachtszauber dabei ist. Auch Besucherin Margrit Rau zeigte sich rundum zufrieden: „Ich bin begeistert vom Weihnachtszauber. Die Lichterdekoration ist in diesem Jahr besonders schön.“

  •  Bis Sonntag lädt der Weihnachtszauber ein. Öffnungszeiten sind heute von 14 bis 21 Uhr, morgen von 13 bis 18.30 Uhr.

dn

Nach dem Feuer in einem Wohnhaus in Mörse ist die Polizei bei der Ermittlung der Brandursache gestern einen wichtigen Schritt weiter gekommen. Demnach waren die Flammen am Mittwochabend in der Küche des Einfamilienhauses ausgebrochen.

28.11.2014

Fallersleben. Es weihnachtet in Fallersleben: Zum zehnten Mal organisiert der Denkmal- und Kulturverein einen stimmungsvollen Adventsmarkt rund um das malerische Schloss, Kooperationspartner ist das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum. Heute um 18 Uhr geht es los. Bis Sonntag, 30. November, gibt es ein buntes Programm.

27.11.2014

Ein unbewohnbares Haus, mindestens 60.000 Euro Schaden, zwei Menschen verletzt - das ist die Bilanz des Wohnhausbrandes am Mittwochabend in Mörse (WAZ berichtete). Die genaue Brandursache steht noch aus, Brandstiftung von außen aber schließt die Polizei definitiv aus.

27.11.2014
Anzeige