Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Zahnarzt als Kochbuch-Autor

Fallersleben Ein Zahnarzt als Kochbuch-Autor

Mit der „Himmlischen Küche“ hat sich jetzt der Fallersleber Zahnarzt Dr. Oliver Strauß beschäftigt, der gleichzeitig auch dem Vorstand des Fördervereins der St.-Marien-Gemeinde angehört. Strauß hat sich mit kulinarischen Traditionen im Kirchenjahr beschäftigt und sie in einem Kochbuch mit Kommentaren auf 280 Seiten zusammengefasst.

Voriger Artikel
Startschuss für neuen Kulturverein
Nächster Artikel
VfB-Leichtathleten: 1700 Euro für Heidi

Eine kulinarische Reise durch das Kirchenjahr: Autor Dr. Oliver Strauß (l.) und Georg Kroll, Fördervereins-Vorsitzender der St.-Marien-Gemeinde mit dem Buch „Himmlische Küche“.

Fallersleben. „Es ist kein wissenschaftlich fundiertes Buch geworden, eher eine Laiendarstellung, kein reines Rezeptbuch, sondern soll auch das Wissen über die Traditionen rund um das Kirchenjahr wachhalten. Es stellt einige im Verlauf des Kirchenjahres üblichen Gebräuche und die hierzu gehörigen jahreszeittypischen Gerichte und Gebäcke vor“, so Strauß.

Er hat im Laufe seiner Recherche festgestellt: Nur zu wenigen hohen Feiertagen hat sich eine ländertyptische Küche entwickelt. Viele Rezepte sind nicht aus der niedersächsischen Heimat, sondern kommen von dort, woher die Eltern oder Großeltern stammen, aus Schlesien, Bayern, Schwaben oder Österreich.

„Das Kochbuch eignet sich zum Schmökern und zum Nachkochen gleichermaßen“, erklärt Georg Kroll, Vorsitzender des Fördervereins.

Das Kochbuch wird vom Förderverein abgegeben, gegen eine Spende von zehn Euro für die Arbeit des Fördervereins der Gemeinde. Zu erhalten ist es über das Pfarrbüro von St. Marien, Herzogin-Clara-Straße 16, im SCM-Shop in der Bahnhofstraße und nach den Sonntagsgottesdiensten.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr