Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ehmer Schützen: Neue Anlage ist in Betrieb

Ehmen Ehmer Schützen: Neue Anlage ist in Betrieb

Ehmen. Beim Schützenverein Ehmen wird wieder geschossen! Nach nur zweimonatiger Umbauzeit ist der Luftdruckwaffen-Stand ab Freitag, 3. Januar, wieder in Betrieb.

Voriger Artikel
Silvester: Hoffmann-Saal wird brasilianische WM-Spielstätte
Nächster Artikel
Hafen: Rückgang im Güter-Volumen

Letzte Arbeiten: Die Ehmer Schützen haben einen neuen Luftdruckwaffen-Schießstand.

Der Kleinkaliber-Stand folgt Mitte Januar.

Schneller als gedacht war der Luftdruckwaffen-Stand fertig. Noch am 2. November fand auf der alten Anlage ein Wettkampf statt, einen Tag später begannen die Vereinsmitglieder die Arbeiten. Sie bauten den Raum um, installierten neue Lampen und Blenden, bauten neue Tische und verlegten neue Kabel. Weil die Anlagen-Firma früher Zeit hatte als angekündigt, ließ sie den Stand vorzeitig aufstellen. „Wir haben schon Probe geschossen, der Stand funktioniert“, freut sich zweiter Vorsitzender Peter Grese.

Auch den Kleinkaliber-Stand baut die Firma auf, Mitte Januar soll sie in Betrieb gehen. „Eventuell müssen wir nur etwas Licht nachstellen“, sagt Grese.

Der Luftdruckwaffen-Stand ist ab Freitag, 3. Januar, wieder offiziell für Training und Wettkämpfe freigegeben. Die Jugendtrainings starten am Dienstag, 7. Januar, um 18 Uhr.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg