Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ehmen: Keine Verzögerung für Baugebiet

Wolfsburg-Ehmen Ehmen: Keine Verzögerung für Baugebiet

Ehmen. Keine unnötigen Verzögerungen will die SPD Ehmen-Mörse für das Baugebiet „An der Gärtnerei“ hinnehmen. Ortsbürgermeister Peter Kassel (CDU) hatte gefordert, das Baugebiet zurückzustellen, bis die Nordtangente am Kerksiek gebaut wird (WAZ berichtete). Nach Ansicht der SPD sollten beide Projekte zeitgleich vorangetrieben werden.

Voriger Artikel
Energy-Diebe: Jugendlicher flüchtet
Nächster Artikel
300 Besucher: Weinfest eröffnet

Ehmen: Für den Bau der Kerksiek-Nordtangente muss die Stadt noch Grundstücke kaufen. Das Neubaugebiet „An der Gärtnerei" wir momentan parallel geplant.

Quelle: Matthias Leitzke / Gero Gerewitz

Laut Verwaltung könnte 2016 die Erschließung des Baugebiets beginnen; der Hochbau würde voraussichtlich 2017/18 folgen. Mehr als 1000 Interessenten für Häuser und Wohnungen sind bereits bei Investor Thorsten Schmidt registriert.

Ortsratsmitglied Hans Herbert Maiwald weiß: „Davon kommt ein großer Anteil aus Ehmen und Mörse. Auch zunehmend ältere Menschen, die altengerechtes Wohnen wünschen.“ Schon existierende Häuser für Neubürger mit dem Wunsch nach größeren Grundstücken würden dann frei.

Zur Nordtangente sagt der SPD-Vorsitzende Ingolf Viereck: „Die Planungen sind abgeschlossen und Geld steht für 2016 zur Verfügung.“ Bisher scheitert die Umsetzung an Grundstücksfragen. „Die Verwaltung arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung“, so Viereck.

Auch über die Verkehrsanbindung des Baugebiets hat sich die SPD Gedanken gemacht: Die Zufahrt an der Mörser Straße soll eine Ampel bekommen, um den Schulweg zu sichern. Verkehrsexperten der Stadt raten davon aber ab und plädieren dafür, die reine Fußgängerampel stehen zu lassen. Sie sei sicherer als eine Kreuzung, an der Linksabbieger und Fußgänger die Fahrbahn gleichzeitig kreuzen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang