Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Die Schilder hängen: Lkw-Verbot in Sandkamp

Verkehrsberuhigung Die Schilder hängen: Lkw-Verbot in Sandkamp

Ab jetzt ist es nicht mehr zu übersehen. Schilder weisen künftig auf ein in Sandkamp geltendes Durchfahrtverbot für Lkw ab zwölf Tonnen hin.

Voriger Artikel
VW Multivan in Fallersleben gestohlen
Nächster Artikel
Sternsinger ziehen durch Fallersleben

Jetzt sollte es jeder sehen: Schilder weisen rechtzeitig auf ein Durchfahrtverbot in Sandkamp für Lkw ab zwölf Tonnen hin.
 

Quelle: privat

Sandkamp.  Lkw raus aus Sandkamp! Diese langjährige Forderung von Bürgern und Ortsrat wird nun durch entsprechende Verbotsschilder untermauert. An der Heinrich-Nordhoff-Straße, der Appelchaussee und an der Ecke Tappenbecker Landstraße/Stellfelder Straße werden Brummis ab 12 Tonnen vorzeitig abgefangen.

„Sandkamp stöhnt seit Jahrzehnten über den starken Durchgangsverkehr. Gerade viele ortsunkundige Lastwagen-Fahrer, die zu Volkswagen wollten, landeten häufig in Sandkamp. Doch die hatten sich verirrt“, erläutert Ortsbürgermeister Francescantonio Garippo (SPD). Das soll jetzt nicht mehr passieren. Fahrzeuge über zwölf Tonnen dürfen jetzt nur noch Sitech und Schnellecke anfahren. Alle anderen werden vorzeitig durch Verbotsschilder abgefangen. „Ein Stau vor der Wache Sandkamp – wie bisher – ist damit eigentlich ausgeschlossen“, sagt Garippo. „Ich freue mich sehr, über den so sichtbaren Erfolg unseres politischen Ortsrats-Antrages aus dem Jahr 2016.“

Durch den starken Schwerlastverkehr habe die Stellfelder Straße in Sandkamp über die Jahre extrem gelitten und muss laut Garippo dringend saniert werden. Dabei ist ihm eines besonders wichtig:„Die Anlieger dürfen nicht dafür bezahlen. Sie sind durch den Verkehr schon genügend bestraft worden.“ Für eine Lösung in Sachen Sanierung will er sich mit dem Ortsrat 2018 stark machen.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben