Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Diakonie: Heim mit Begegnungsstätte im Kerksiek
Wolfsburg Fallersleben Diakonie: Heim mit Begegnungsstätte im Kerksiek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 24.06.2015
Baustelle im Kerksiek: Hier soll im kommenden Jahr ein Seniorenwohnheim mit öffentlicher Begegnungsstätte der Diakonie eröffnen. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Der Ortsrat Ehmen-Mörse wird sich in der heutigen Sitzung damit befassen (18.30 Uhr, Gaststätte Chris Inn, Mörse). Anlass ist ein Zuschuss der Stadt: 300.000 Euro hatte die Diakonie beantragt, 252.000 Euro will die Verwaltung bewilligen - das entspricht 50 Prozent der geschätzten Gesamtkosten für den öffentlichen Bereich.

Ortsbürgermeister Peter Kassel begrüßt den Plan. „Vielleicht trägt die Begegnungsstätte dazu bei, dass sich der Kerksiek besser integriert“, hofft er. Unter anderem könnte das DRK den Raum nutzen. „Ob er für Blutspendetermine geeignet ist, bezweifle ich. Aber es gibt noch andere Aktivitäten“, so Peter Kassel, selbst DRK-Vorsitzender. Die DRK-Begegnungsstätte im Malerhop in Ehmen hatte der Ortsverein, der 2012 mit dem aus Mörse fusionierte, aus Kostengründen aufgegeben.

Auch Hannelore Habig (Sozialverband) kann es kaum erwarten, dass der neue Raum fertig ist. „Wir könnten unsere Seniorennachmittage wieder aufleben lassen“, plant sie und möchte am liebsten sofort wissen, wie hoch die Miete sein wird.

Diese Frage kann die Diakonie derzeit noch nicht beantworten. Geplant ist jedenfalls, dass der 285 Quadratmeter große Raum mit Möbeln, einer Teeküche und Geschirr ausgestattet wird.

amü

In der Fallerslebener Altstadt ist in der Nacht zu Mittwoch ein Brand ausgebrochen, dicke Rauchschwaden sorgten für einen Großalarm, zwei Löschzüge der Feuerwehr rückten aus. Zunächst hieß es, das „Publicum“ stehe in Flammen, zum Schluss brannten zum Glück nur Abfall und Plastik hinter der Gaststätte in der Bahnhofstraße.

24.06.2015

Fallersleben. Eine Sonderausstellung ist gestern Abend im Fallersleber Hoffmann-von-Fallersleben-Museum eröffnet worden. Die Schau „Braunschweigisches Land in der Weimarer Republik 1918 bis 1933“ zeigt interessante Einblicke in die damalige Zeit in unserer Region.

24.06.2015

Kästorf. Wer darf in Kästorf auf der Fläche in der Nähe von Aldi bauen? Die DLRG möchte dort ein neues Vereinsheim errichten, weil ihr Haus am Schillerteich zu klein ist, die Freiwillige Feuerwehr Kästorf wünscht sich an dieser Stelle ein neues Gerätehaus (WAZ berichtete).

23.06.2015
Anzeige