Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Deutschlandlied: Künstler interpretieren dritte Strophe
Wolfsburg Fallersleben Deutschlandlied: Künstler interpretieren dritte Strophe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.04.2016
Ausstellung im Schloss: Auf verschiedene Weise haben sich zehn Wolfsburger Künstler mit der dritten Strophe des Deutschlandliedes auseinandergesetzt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Die Ausstellung im Jubiläumsjahr 175 Jahre „Lied der Deutschen“ wird am morgigen Donnerstag, April, 19 Uhr, feierlich eröffnet.

Betriebsamkeit aber keine Hektik gestern in der ersten Etage: Letzte Hand wird angelegt an Arbeiten, die seit Oktober letzten Jahres in den verschiedenen Ateliers entstanden sind. Die einen überzeugen durch Schlichtheit (Renate Gallasch) und laden zum Mitraten ein, wieder andere schlagen einen geschichtlichen Bogen aus der Zeit des Dichters Heinrich Hoffmann von Fallersleben zur heutigen Zeit. So stellt das Künstlerpaar Ingrid und Eimo Cremer das zerstörte Syrien und die turbulente bundesdeutsche Flüchtlingspolitik gegenüber.

Auf bemalten Stühlen (Irene Heimsch) sind u.a. Mitstreiter Hoffmanns erkennbar, Freiheitsliebende wie er. Aus 195 Einzelteilen zusammengefügt ist eine Scherenschnittcollage von Rosi Marx, mit verschiedenen Hautfarben befassen sich die Bilder von Doris Weiß. Eine Zusammenstellung alter Fallersleber Ansichten präsentiert Yoko Haneda.

Es gibt noch viel mehr zu entdecken ab Donnerstag im Museum, wenn Künstlerinnen und Künstler aus Texten zu ihren Werken vorlesen.Die Begrüßung nimmt um 19 Uhr Museenleiterin Dr. Bettina Greffrath vor, ein Grußwort spricht Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Gemeinsam

ein Kommentar von Burkhard Heuer

Man einer erinnert sich noch: Als Wolfsburg Orte der Nachbarschaft eingemeindete, gab es anfangs Bedenken und Proteste. Heute sind wir alle gemeinsam stolz auf eine junge Stadt, umrundet von geschichtsträchtigen  Stadt- und Ortsteilen. So können 2016 alle Wolfsburger gemeinsam ein bedeutendes Ereignis feiern, das „Lied der Deutschen“ und den großen Dichter Heinrich Hoffmann, seit 1972 damit auch Sohn der Stadt Wolfsburg.

Der spezielle Zuname „von Fallersleben“ mindert diesen Eindruck nicht im Geringsten. Man darf sich freuen auf die Ausstellung im Schloss, auf Aktivitäten von Vereinen und Verbänden, auf Festveranstaltungen und historische Darbietungen. Fallersleben freut sich auf viele Gäste. Aus ganz Wolfsburg und aus der weiteren Nachbarschaft.

Almke/Neindorf. Feuer auf dem Heuboden! Diese Meldung erreichte am Samstagnachmittag die Freiwilligen Feuerwehren aus Neindorf und Almke. Zum Glück war es nur eine Übung, die einwandfrei klappte.

07.04.2016

Fallersleben. Zum 125-jährigen Bestehen des Lied der Deutschen entwickelte der Kultur- und Denkmalverein Fallersleben ein neues Konzept zu den Historischen Stadtführungen. Gestern zeigte er erstmals einige neue Szenen, die speziell Hoffmann von Fallersleben in den Mittelpunkt stellen.

06.04.2016

Sandkamp. Endlich: Das Hallenbad Sandkamp wird am Sonntag, 10. April, nach drei Jahren Sanierung und Modernisierung wieder geöffnet. Los geht es um 13.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

01.04.2016
Anzeige