Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Deutschland-Sieg: Bubble-Football-WM beim VfB
Wolfsburg Fallersleben Deutschland-Sieg: Bubble-Football-WM beim VfB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 06.09.2015
Riesenspaß: Der eine oder andere Spieler stand auch mal Kopf. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
wolfsburg

„Bubble Football ist eine relativ junge Fun-Sportart aus Skandinavien, die jetzt auch langsam bei uns Fuß fasst“, erklärte Denny Sack vom VfB Fallersleben. Die Spieler stecken dabei in aufblasbaren Kunststoffkugeln und müssen darin Fußball spielen - das Umrempeln der gegnerischen Spieler ist bei den achtminütigen Matches nicht nur erlaubt, sondern regelrecht erwünscht.

Sechs Teams mit je fünf Spielern auf dem Platz waren bei der ersten Bubble-Football-WM des VfB dabei: Deutschland, Italien, Schottland, Kuba, Mazedonien und Montenegro. Die letzten beiden Teams bestanden aus Männern aus dem örtlichen Flüchtlingsheim, die anderen Hobby-Mannschaften aus der Region suchten sich Länder aus, die sie repräsentieren wollten.

„Schottland hat einen Wiedererkennungswert“, lachte Kristoph Hildebrandt, der mit seinem Team stilecht in Kilts antrat und fügte hinzu: „In der Kugel sieht man zwar kaum etwas, aber es macht jede Menge Spaß.“ Darum ging es bei der WM auch in erster Linie, obwohl es einen Pokal und Medaillen zu holen gab. Den Cup durfte am Ende das deutsche Team mit nach Hause nehmen. Es besiegte Kuba im Finale mit 3:2.

dn

Hattorf. Zwei verletzte Personen und ein Schaden von rund 8000 Euro - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 18.35 Uhr in Hattorf ereignete. Eine Skoda-Fahrerin (39) hatte einem Golf-Fahrer (24) die Vorfahrt genommen.

06.09.2015

Fallersleben. Der fünfte „Run for Help“ findet am Donnerstag, 24. September, am Gymnasium Fallersleben statt. Rund 800 Schüler werden unter dem Motto „Auf die Plätze, vierzig, los!“ daran teilnehmen.

04.09.2015

Hattorf. Das lange Warten hat ein Ende: Am Donnerstag weihten Hattorfer Bürger und der Verein „Raum zum Wachsen“ am Begegnungs- und Bewegungszentrum „Plantage“ den neuen Bolzplatz ein. „Wir sind sehr glücklich, dass er fertig ist“, sagt Mitinitiatorin Karin Lange.

03.09.2015
Anzeige