Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Mini-Tornado über Fallersleben

Meteorologen warnen erneut vor Tornados Mini-Tornado über Fallersleben

Erst vor einer Woche wütete ein Tornado über Hamburg – jetzt müssen sich die Menschen im Norden erneut auf schwere Unwetter einstellen. Gestern Abend krachte und blitzte es auch über Wolfsburg. Am Abend hatten Menschen beobachtet, wie ein kleiner Tornado in Richtung Fallersleben zog.

Voriger Artikel
Neuer Projektchor singt Popsongs und Gospel
Nächster Artikel
MSC Fallersleben Classic: Oldtimer geben Gas

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwoch vor Gewittern mit Starkregen und Tornados in Hamburg und Schleswig-Holstein gewarnt.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Juebek

Zum Glück gab es keine größeren Schäden. Doch die Unwettergefahr ist noch nicht gebannt:

Meteorologen warnen erneut vor Tornados

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwoch vor Gewittern mit Starkregen und Tornados in Hamburg, Schleswig-Holstein und Teilen Niedersachsens gewarnt. "Die Bildung einzelner Tornados ist nicht ausgeschlossen", teilte der DWD in Hamburg mit.

Lokal bestand demnach am Mittwoch die Gefahr von Unwettern mit bis zu 40 Litern Niederschlag pro Quadratmeter und Stunde. Verbreitet sollte es zu Gewittern mit stürmischen Böen und Hagel kommen. Schuld am schlechten Wetter ist den Meteorologen zufolge eine Tiefdruckrinne, die sich von den Britischen Inseln über Norddeutschland bis nach Moldawien erstreckt. Sie bestimmt mit sehr feuchter Luft das Wetter.

Tornado wütet über Hamburg

Zahlreiche Blitzeinschläge, umgeknickte Bäume, abgedeckte Dächer: Erst vergangene Woche wütete ein Tornado über dem Nordosten Hamburgs. Zwischenzeitlich verhängte die Feuerwehr den Ausnahmezustand. Die Rettungskräfte waren innerhalb kürzester Zeit zu mehr als 250 Einsätzen ausgerückt. Über 1000 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzte gab es trotz der Verwüstungen nicht.

dpa/RND/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg